Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Entris Banking wählt Swisscom IT Services als Betriebs- und Integrationspartner

Bern , 24. November 2009

Entris Banking und Swisscom IT Services / Comit haben die Verträge für die Migration von rund 50 Banken auf die neue Bankenplattform Finnova, das Application Management sowie den Betrieb der Plattform einschliesslich Output Management unterzeichnet. Entris Banking und die Swisscom IT Services Tochter Comit realisieren damit das gegenwärtig grösste Migrationsprojekt in der Schweizer Bankenbranche.

Bis Ende 2012 werden die beim Bankendienstleister Entris Banking angeschlossenen Finanzinstitute (RBA-Banken und weitere Kundenbanken) mit ihren rund 250 Geschäftsstellen sowie die RBA-Gesellschaften auf die neue Kernbankenlösung Finnova migrieren. Die Vertragszeit für den Betrieb der Kernbankenlösung Finnova läuft bis 2017. Das Auftragsvolumen bewegt sich im unteren dreistelligen Millionenbereich.

Entris Banking führt das Gesamtprojekt im Auftrag der RBA-Banken. Betroffen sind rund 3'500 Endbenutzer. Die Projektarbeiten, die im Juli begannen, laufen auf Hochtouren. Die Migration wird in sechs Gruppen erfolgen. Die Pilotgruppe migriert zum Jahreswechsel 2010/2011. Die übrigen Banken folgen bis Ende 2012 in weiteren fünf Phasen. Der Betrieb der IT-Infrastruktur findet in den hochsicheren Rechenzentren von Swisscom IT Services statt, während das Application Management durch Comit verantwortet wird.

Finnova, Comit und Entris Banking entwickeln derzeit eine sowohl funktional als auch betriebswirtschaftlich attraktive und gleichzeitig kostengünstige Bankenplattform. Im Vertragswerk sind entsprechende moderne Bankingservices definiert. Diese werden nun im Rahmen des Projekts etabliert und den Banken für den Betrieb zur Verfügung stehen.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com