Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom von Microsoft zum Partner des Jahres gewählt

Bern, 23. Juni 2010

Microsoft zeichnet Swisscom (Schweiz) AG mit dem erstmals verliehenen Award "2010 Microsoft Country Partner of the Year" aus. Die Auszeichnung erhält Swisscom für ihre innovativen und qualitativ hochstehenden Produkte und Dienstleistungen auf Microsoft-Basis im Bereich Unified Communications and Collaboration (UCC). Swisscom bietet ihren Kunden ein umfassendes UCC-Lösungsangebot und baut dieses weiter aus.

Die Auszeichnung zum Schweizer Partner des Jahres ist für Swisscom ein weiterer Meilenstein innerhalb der strategischen Partnerschaft mit Microsoft und das Resultat der langfristigen, engen und engagierten Zusammenarbeit. "Wir freuen uns, die Swisscom (Schweiz) AG als Microsoft Country Partner of the Year präsentieren zu dürfen", so Allison Watson, Corporate Vice President von Microsoft Corp. Der Award wird im Rahmen der jährlich stattfindenden Worldwide Partner Conference in Washington vergeben. Microsoft zeichnet international jährlich in 12 Kategorien Lösungen von Partnern aus, die ein bedeutendes Kundenbedürfnis adressieren oder die Geschäftsprozess von Kunden effizienter gestalten. Swisscom wurde aufgrund internationaler Leistungskriterien von einer sechsköpfigen Jury gewählt. Urs Schaeppi, Leiter Grossunternehmen und Mitglied der Geschäftsleitung der Swisscom (Schweiz) AG, freut sich sehr über die Auszeichnung: "Die Verleihung ist eine Anerkennung unserer Leistungen und unseres umfassenden Know-hows bei software-basierten Kommunikationslösungen. Zusammen mit Microsoft konnten wir uns erfolgreich im Schweizer Markt etablieren und uns als ganzheitlichen Lösungsanbieter bei den Kunden positionieren." Peter Waser, Country Manager von Microsoft (Schweiz) GmbH, freut sich mit Swisscom: "Swisscom ist eine sehr wichtige Partnerin für Microsoft. Dank ihrer fachlichen Kompetenz und der breiten Kundenbasis können wir zusammen unsere Produkte für die Bedürfnisse unserer Kunden optimieren und erreichen eine hohe Marktdurchdringung."

 

Umfassendes UCC-Lösungsangebot

Unternehmen müssen auf allen Kanälen und mit verschiedensten Instrumenten kommunizieren können - intern wie auch nach aussen. Swisscom bietet ihren Kunden ein umfassendes UCC-Serviceangebot, das die verschiedensten Anforderungen und Erwartungen der Unternehmen an die heutige Geschäftskommunikation erfüllt. So beispielsweise der Microsoft Office Communications Server (OCS). Er führt bislang getrennte Kommunikationsmittel wie Telefon, E-Mail, Web-, Audio- und Videokonferenzen sowie Instant Messaging auf einer Anwendungsumgebung zusammen. Der Nutzer kann damit einheitlich auf alle verschiedenen Kommunikationsformen zugreifen und diese nutzen - egal ob er über das Fest- oder Mobilnetz oder über Voice over IP (VoIP) kommuniziert. Ein weiteres Merkmal dieser Lösung ist die Präsenzfunktion, die anzeigt, ob eine Person am Arbeitsplatz gerade an- oder abwesend, in einem Meeting oder am Telefonieren ist.

 

IP-Plattform für die moderne Geschäftskommunikation

Der nächste Schritt ist die Lancierung einer IP Communications Plattform, welche die einzelnen UCC-Lösungen vereint und diese darüber als Service bezogen werden können. Die Plattform basiert auf den Microsoft-Produkten Office Communications Server, Exchange sowie Share Point und erfüllt alle Anforderungen an eine moderne Geschäftskommunikation. So wird beispielsweise der Präsenzstatus der Nutzer nicht mehr nur im OCS angezeigt, sondern auch im Mailverkehr und auf den Projektablagen des Share Points. Ergänzt wird diese Weiterentwicklung durch die Zertifizierung der Swisscom SIP Trunking Services durch Microsoft im März dieses Jahres. Damit können Unternehmen den Microsoft Office Communications Server via IP-Netz direkt an das öffentliche Telefonnetz anschliessen.

Swisscom nutzt die Microsoft UCC-Services auch selber. Bis Ende 2011 wird die gesamte Geschäftskommunikation Schritt für Schritt auf UCC umgestellt. Dafür werden die bestehenden 94 Telefonanlagen durch eine zentrale OCS-Lösung von Microsoft abgelöst. Auf diese Weise kann die Zusammenarbeit optimiert werden und Swisscom sammelt gleichzeitig wertvolle Erfahrungen im Umgang mit UCC.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com