Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Swisscom IT Services stärkt ihren Marktauftritt

Bern, 24. September 2010

Swisscom IT Services tritt ab Mitte 2011 mit ihren Gesellschaften Comit, Resource, Panatronic und Sourcag unter der einheitlichen Marke Swisscom auf. Damit will das Unternehmen seine führende Position als integraler IT-Anbieter verdeutlichen. Zudem wird die Sourcag AG, BPO-Spezialistin für Banken, organisatorisch in Comit eingebunden. Neu übernimmt per 1. Oktober 2010 Johannes Höhener, Geschäftsleitungsmitglied von Comit, die Leitung der Sourcag AG.

Mit einem einheitlichen Erscheinungsbild für alle Tochtergesellschaften positioniert sich Swisscom IT Services klarer am Markt. Das Unternehmen ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und bietet heute ein breites Spektrum an IT-Dienstleistungen: vom klassischen Outsourcing über Arbeitsplatz- und Printing-Angebote, Beratung und Lösungen für die Finanzindustrie bis hin zu SAP-Dienstleistungen. Das gemeinsame Swisscom Logo als einheitliche Marke soll nun das Kundenversprechen "Alles aus einer Hand" stärker zum Ausdruck bringen.

Geballte IT-Kompetenz - ein Absender

Die Marken Comit, Resource und Sourcag werden durch die Marke Swisscom abgelöst. Differenzierte Bezeichnungen mit einheitlicher Logik sichern die Wiedererkennbarkeit der einzelnen Tochtergesellschaften und zeigen die Kernkompetenzen etwa im Outsourcing, bei Workplace Services, für die Finanzindustrie oder bei SAP-Lösungen auf. Mit dem einheitlichen Erscheinungsbild soll die umfassende IT-Kompetenz stärker nach aussen strahlen und die breite Kompetenz von Swisscom IT Services unterstreichen.

Dienstleistungen für die Finanzindustrie stärken

Mit der Neuausrichtung wird die Sourcag AG in Comit und somit unter das Dach von Swisscom IT Services eingebunden. Sourcag als Spezialistin für Business Process Outsourcing (BPO) für Banken tritt bereits am Markt gemeinsam mit Comit auf. In diesem Zusammenhang kommt es zu einem Wechsel an der Spitze des Unternehmens. Der heutige CEO, Beat Lehmann hat sich entschieden das Unternehmen per Ende September 2010 zu verlassen. Seine Funktion übernimmt per 1. Oktober Johannes Höhener, Geschäftsleitungsmitglied von Comit.

Der 52-jährige Betriebs- und Volkswirtschaftler leitete die Auslandsgesellschaften und war als langjähriges Geschäftsleitungsmitglied massgeblich am Aufbau von Comit beteiligt. Der bisherige CEO Beat Lehmann hat in den letzten neun Jahren Sourcag erfolgreich zu einem bedeutenden BPO-Anbieter für Banken in der Schweiz aufgebaut und weiterentwickelt. Der Verwaltungsrat der Sourcag AG bedankt sich für diesen wertvollen Beitrag und wünscht Beat Lehmann beruflich wie privat für die Zukunft alles Gute.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com