Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom Kunden profitieren von Preissenkungen von über CHF 50 Mio.

Bern, 01. Oktober 2010

Swisscom senkt ihre Preise fürs Telefonieren vom Festnetz auf alle Mobilfunknetze ab 1. November 2010 tagsüber um über 12 Prozent. Zudem übernimmt Swisscom die Mehrwertsteuererhöhung per 1. Januar 2011 grösstenteils für ihre Kunden. Somit profitieren Kunden insgesamt von einer Preisreduktion (vor Mwst) von über CHF 50 Mio. pro Jahr.

Anfang September 2010 haben sich die Schweizer Mobilfunkanbieter auf eine Senkung der Terminierungsgebühren geeinigt. Diese Gebühren stellt ein Mobilfunkbetreiber einem anderen Anbieter für die Durchstellung eines Anrufs in sein Netz in Rechnung. Im Zuge der tieferen Terminierungsgebühren senkt Swisscom die Preise für Anrufe vom Festnetz auf alle Schweizer Mobilfunknetze tagsüber (Normaltarif) um bis zu 20 Rappen pro Minute, abends und in der Nacht (Niedertarif) um bis zu 15 Rappen.

 

Preise ab Festnetz

Ins Mobilfunknetz von Normaltarif bisher Normaltarif neu Niedertarif bisher Niedertarif neu
Swisscom  37 Rp./Min. 32 Rp./Min. 27 Rp./Min. 27 Rp./Min.
Sunrise / Orange 40 Rp./Min. 35 Rp./Min. 30 Rp./Min. 30 Rp./Min.
Übrige Netze* 55 Rp./Min. 35 Rp./Min. 45 Rp./Min. 30 Rp./Min.

* z.B. Tele 2 und in&phone

Weiter harmonisiert und vereinfacht Swisscom die Preisstruktur im Festnetz: Neu gilt die Niedertarifzeit wochentags zwischen 19 und 7 Uhr sowie an Wochenenden und an Feiertagen sowohl für nationale Verbindungen ins Festnetz, auf Mobilfunknetze wie auch für internationale Verbindungen. Dabei bleibt die Niedertarifzeit für Anrufe in die Mobilnetze unverändert, für Verbindungen ins Festnetz wird diese verkürzt, für internationale Verbindungen hingegen deutlich verlängert. Bisher war der Niedertarif für Anrufe ins Ausland ausschliesslich an Wochenenden gültig.

 

Swisscom übernimmt Mehrwertsteuer (Mwst) grösstenteils

Per 1. Januar 2011 wird aufgrund eines Volksentscheids der Mehrwertsteuersatz von 7,6 auf 8 Prozent erhöht. Dennoch verzichtet Swisscom grösstenteils auf eine Preisanpassung und übernimmt die höheren Steuern für ihre Kunden bei allen Mobilfunktarifen, Breitbandanschlüssen, Minutentarifen im Festnetzbereich und bei Swisscom TV. Lediglich die Preise für den analogen Festnetzanschluss werden minimal um 10 Rappen auf CHF25.35 und für den ISDN-Anschluss um 20 Rappen auf CHF 43.20 pro Monat angehoben. Bei speziellen Grosskundenprodukten werden die Rechnungsbeträge um die zusätzliche Mehrwertsteuer angepasst. Die beschlossenen Preisanpassungen in Höhe von über CHF 50 Mio. pro Jahr werden Umsatz und EBITDA von Swisscom um rund CHF 50 Mio. jährlich verringern.

 

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com