Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Green ICT: Swisscom gehört zu den nachhaltigsten Telekom-Unternehmen in Europa

Bern, 14. Juni 2011

Swisscom gehört gemäss dem Verdantix-Bericht zu einem der fünf nachhaltigsten Telekom-Unternehmen in Europa. Dies dank einer systematisch verankerten Nachhaltigkeitsstrategie und einem breiten Angebot im Green-ICT-Bereich. Swisscom deckt bereits heute seinen gesamten Energiebedarf aus erneuerbaren Ressourcen und hat sich auch für die kommenden Jahre ambitiöse Ziele im Bereich Nachhaltigkeit gesetzt.

Swisscom gehört zu den Top 5 der nachhaltigsten Telekom-Firmen in Europa. Dies bestätigt das unabhängige Analysenunternehmen Verdantix. Das Unternehmen hat für die Studie 18 europäische Telekommunikationsanbieter anhand von 50 unterschiedlichen Kriterien miteinander verglichen. Unternehmen können ihren Energiebedarf und CO2-Ausstoss reduzieren, indem sie moderne ICT-Lösungen für Home-Office oder Videokonferenzen einsetzen, IT-Dienstleistungen aus energieeffizienten Rechenzentren beziehen oder intelligente Gebäudemanagementsysteme einsetzen.

Swisscom bietet ihren Kunden unter allen bewerteten Unternehmen eines der breitesten Angebote an Green-ICT-Lösungen an. In der Studie von Verdantix wird zudem der mit myclimate und WWF entwickelte Green-ICT-Check positiv bewertet. Damit können Firmen in wenigen Schritten ihren CO2-Verbrauch überprüfen und ihre möglichen Kosteneinsparungen in den Bereichen Energie und Verkehr errechnen. Die Auswertungen sind kostenlos und unverbindlich. "Swisscom ist überzeugt, dass ICT in der nachhaltigen Entwicklung eine Schlüsselrolle spielt. Das aktuelle Verdantix-Rating motiviert uns, den eingeschlagenen Weg in Richtung Nachhaltigkeitsleader weiterzugehen", sagt Urs Schaeppi, Leiter Swisscom Grosskunden.

Swisscom verfügt seit 1998 über ein systematisches Umweltmanagement. Das Unternehmen deckt bereits heute seinen gesamten Energiebedarf aus erneuerbaren Ressourcen und hat sich auch für die kommenden Jahre ambitiöse Ziele im Bereich Nachhaltigkeit gesetzt. So will Swisscom die Energieeffizienz bis 2015 gegenüber dem 1. Januar 2010 um weitere 20% steigern und den CO2-Ausstoss um weitere 10% reduzieren. Die Einsparpotentiale liegen vor allem in der Kühlung der Telefonzentralen mit der von Swisscom entwickelten Methode "Mistral", dem Bau neuer effizienterer Rechenzentren und dem Ablösen von alten Netzausrüstungen. Zudem strebt das Unternehmen ein jährliches Umsatzwachstum von 10% auf dem Green-ICT-Angebot an.

 

Über Verdantix

Verdantix ist ein unabhängiges Analysehaus, das Unternehmen Analysen zu Nachhaltigkeit und Marktchancen zur Verfügung stellt.

 

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com