Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom Mobile Aid: Das alte Handy für SOS-Kinderdorf spenden

Bern, 12. November 2012

Swisscom, SOS-Kinderdorf und Valora sammeln mit der Aktion Mobile Aid Handys für einen guten Zweck. Alte, nicht mehr gebrauchte Handys können vom 12.-30. November an allen „k kiosk-Verkaufsstellen“ sowie in allen Swisscom Shops abgegeben werden. Mit dem Erlös aus dem Wiederverkauf der noch funktionierenden Geräte wird ein Schulprojekt von SOS-Kinderdorf unterstützt. Werden über 100'000 Handys abgegeben, spendet Swisscom zusätzlich CHF 500'000.

Heute liegen geschätzte 8 Millionen nicht mehr gebrauchte Handys zu Hause in Schubladen. Swisscom, Valora und SOS-Kinderdorf möchten dies ändern und verwandeln alte Handys mit der Sammelaktion Swisscom Mobile Aid vom 12. – 30. November in eine sinnvolle Spende. Wer sich beteiligen möchte, kann sein altes Handy in jedem Swisscom Shop sowie in allen Schweizer „k kiosk-Verkaufsstellen“ abgeben. Die Geräte werden in der Wiedereingliederungstätte Réalise in der Schweiz sortiert und für den Wiederverkauf sorgsam aufbereitet. Dabei werden alle persönlichen Daten gelöscht und defekte Handys in der Schweiz umweltgerecht entsorgt. Funktionierende Mobiltelefone werden anschliessend auf dem internationalen Gebraucht-Handy-Markt weiterverkauft. Mit dem Erlös der verkauften Handys wird den tausend Kindern einer SOS-Kinderdorf-Schule in Harar, Äthiopien, eine solide Ausbildung und damit die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft ermöglicht.

Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Handys für den guten Zweck zu sammeln, denn bereits mit dem Erlös eines Handys sind Schulhefte und Schreibstifte für 25 Schüler finanziert. Deshalb: Schubladen leeren, nicht mehr gebrauchte Handys einpacken und für einen guten Zweck bei Swisscom oder in einem k kiosk abgeben. Werden während der Aktionszeit mehr als 100‘000 Handys gesammelt, spendet Swisscom zusätzlich CHF 500‘000 für SOS Kinderdorf. Unterstützt wird die Kampagne zudem von Bertrand Piccard, Linda Fäh und den SOS-Kinderdorfbotschaftern Francine Jordi, Stéphane Lambiel und Patrick Rohr.

Swisscom nimmt seit 2007 in allen Swisscom Shops nicht mehr gebrauchte Handys für den guten Zweck entgegen, so auch nach der Kampagne. Swisscom Mobile Aid ist Teil des breiten Engagements von Swisscom für Umwelt und Gesellschaft. Valora ist stolz darauf, dank seinen über 950 „k kiosk-Verkaufsstellen“ eine nachhaltige Entsorgung gebrauchter Handys zu fördern und damit SOS-Kinderdorf zu unterstützen.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com