Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom begrüsst Entscheid der Wettbewerbskommission

Bern, 18. Juli 2013

Die Wettbewerbskommission (Weko) hat am 4. April 2013 eine Untersuchung im Bereich der Übertragung von Live-Sport im Pay-TV gegen Swisscom und Cinetrade eröffnet. Die Weko hat nun die im Zusammenhang mit der Untersuchung am 7. Mai 2013 von drei Kabelnetzbetreibern beantragten vorsorglichen Massnahmen klar abgewiesen. Swisscom begrüsst diesen Entscheid und führt das stark ausgebaute Live-Sportangebot zugunsten von Millionen von Schweizer Fernsehkonsumenten unverändert weiter.

Swisscom weist den Vorwurf der Kabelnetzbetreiber zurück, das Angebot an Live-Sportübertragungen in der Schweiz unrechtmässig auszubauen. Vielmehr haben es die Kabelnetzbetreiber trotz jahrzehntelangen TV-Aktivitäten verpasst, die Live-Übertragungen von Sportanlässen aktiv zu fördern oder selber auszubauen.

Konsumenten profitieren vom massiven Ausbau von Live-TV-Sportübertragungen

Mit dem Einstieg ins TV-Geschäft im Jahr 2006 beschritt Swisscom als Branchenneuling neue Wege, lancierte den Wettbewerb und investierte in der Folge sehr viel in einen breiten Ausbau des Sportangebots im Fernsehen. Dank dem Engagement von Swisscom und Cinetrade profitieren Sportinteressierte heute denn auch von einem viel breiteren Angebot an Live-Übertragungen sowohl im Free-TV wie auch im Pay-TV. So sind beispielsweise im Schweizer Fussball heute vier bis sechs Mal mehr Spiele live im Free-TV und neu alle 180 Spiele der Super League sowie 36 Spiele der Challenge League live im Pay-TV verfügbar.

Die Partnerschaft zwischen Swisscom und Cinetrade hat sich über viele Jahre entwickelt: Attraktive Inhalte können Swisscom-Kunden sowohl über TV und Computer als auch über Smartphones und Tablets einfach aus einer Hand beziehen. Swisscom offeriert ihren TV-Kunden jährlich mehr als 4’000 Teleclub Sport Live Events und 7‘800 Titel (Filme, Dokumentationen, Konzerte) auf Abruf. Die Kunden haben allein im vergangenen Jahr bei Swisscom TV insgesamt fast acht Millionen Sport Live Events und Filme abgerufen. Zudem bietet Teleclub mehrere attraktive Pay TV Pakete an.

 

Wettbewerb spielt auch bei der Vergabe der Übertragungsrechte

Das lineare Teleclub Sportangebot, das über drei Sportkanäle verbreitet wird, ist auf den Kabelnetzen und den Netzen der IPTV-Anbieter identisch. Die Übertragungsrechte für Sportinhalte in der Schweiz werden wie in anderen Ländern periodisch in einem Wettbewerbsverfahren vergeben, an dem sich beispielsweise auch Kabelnetzunternehmen beteiligen. Ausserdem stehen zahlreiche Sport- und Unterhaltungsangebote unter sich im Wettbewerb.

Die hohen Investitionen, die Swisscom und Cinetrade getätigt haben, um die zuvor in der Schweiz vernachlässigten Sportübertragungen als attraktive Inhalte für das Pay-TV anbieten zu können, rechtfertigen denn auch eine teilweise Exklusivität bei der Verbreitung über die Swisscom TV-Plattform. Ohne Teilexklusivität können die Investitionen nicht in genügendem Mass geschützt werden. Swisscom und Cinetrade sind zuversichtlich, dass die Weko im Verlauf der Untersuchung zum gleichen Schluss kommen wird.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com