Meta Navigation

Medienmitteilung

Bühne frei für die zweite Swisscom StartUp Challenge

Bern, 06. Mai 2014

Die Swisscom StartUp Challenge geht in die zweite Runde: Sie richtet sich an Start-ups aus den Bereichen ICT, Media und Cleantech, die an einer möglichen Partnerschaft mit Swisscom interessiert sind. Die Bewerbungsfrist läuft bis 3. Juni 2014.

«Wir laden die fünf vielversprechendsten Start-ups auf ein einwöchiges Business Acceleration Program ins Silicon Valley ein, wo die Jungunternehmer Kontakte zu internationalen Partnern und erfahrenen Investoren knüpfen können. Aber das Wichtigste: das jeweilige Geschäftsmodell wird vor Ort von renommierten Mentoren auf Herz und Nieren geprüft», erklärt Roger Wüthrich-Hasenböhler, Leiter Geschäftsbereich KMU und Initiator der Swisscom StartUp Challenge. Fällt das Resultat positiv aus, winken den Start-ups ein Investment und eine Zusammenarbeit mit Swisscom. Die Bewerbungsfrist für die Swisscom StartUp Challenge läuft bis 3. Juni 2014.


So funktionierts

Bevor die Reise aber ins Silicon Valley geht, gilt es für die Start-ups, im Auswahlverfahren zu überzeugen: Zuerst lädt Swisscom zusammen mit ihrem Partner Venturelab zum Pitch ein. Hier kämpfen zehn ausgewählte Jungunternehmen vor einer Fachjury um einen von fünf Plätzen im Business Acceleration Program. Zur Jury und zum Mentoring-Board gehören nebst Roger Wüthrich-Hasenböhler u.a.: Dominique Mégret, Leiter Swisscom Ventures und Beat Schillig, Gründer IFJ & Business Angel.


Zum Swisscom StartUp Engagement

Swisscom unterstützt Schweizer Jungunternehmer seit Jahren, zum Beispiel durch Partnerschaften mit regionalen Förderinstitutionen oder der Online-Plattform www.swisscom.ch/startup. Der Early Stage Fund über CHF 10 Mio. hat zum Ziel, innovative Start-ups zu fördern und den Wissenstransfer auszubauen. «Die Start-ups sind die KMU von morgen. Und diese sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Weil wir an das Schweizer Unternehmertum glauben, unterstützen wir Neugründer und begleiten sie auf ihrem Weg zum erfolgreichen Unternehmen», sagt Roger Wüthrich-Hasenböhler.


Überblick: Davon profitieren die Teilnehmer des Business Acceleration Programs

•    Zugang zum breiten Netzwerk der Swisscom Aussenstelle im Silicon Valley
•    Coaching und Challenging durch Swisscom Ventures, Venturelab und US Serial Entrepreneurs
•    Meetings mit potenziellen Kunden, Partnern und Investoren
•    Inspiration und Trendscouting am bedeutendsten Standort der IT- und Hightech-Industrie
•    Austausch unter Gleichgesinnten
•    Prüfung einer Zusammenarbeit Swisscom
•    Prüfung eines Investments durch Swisscom Ventures

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com