Meta Navigation

Medienmitteilung

Die Roaming-Preise purzeln weiter: Telefonieren und SMS werden weltweit günstiger

Bern, 18. Mai 2015

Pünktlich zu den Sommerferien bringt Swisscom die Travel Voice Option. Damit können Kunden ab dem 1. Juli in der ganzen Welt deutlich günstiger telefonieren und SMS senden. Die Option beinhaltet 30 Minuten Telefonie sowie 30 SMS und kostet CHF 15. Nach Verbrauch des Guthabens gelten in beliebten Ferienländern wie den USA oder Thailand deutlich tiefere Tarife.

Natel infinity plus Kunden können ihre Ferien im EU-Raum seit Mitte April entspannt geniessen - für sie fallen praktisch keine Roaminggebühren mehr an. Nun behalten auch Kunden auf Reisen ausserhalb der EU ihre Telefoniekosten jederzeit im Griff: Mit der separat buchbaren Travel Voice Option können Kunden in der ganzen Welt während 30 Tagen 30 Minuten sorglos telefonieren und 30 SMS versenden. Die Option kostet 15 Franken und ist ab dem 1. Juli für Privat- und Geschäftskunden verfügbar. Besonders kundenfreundlich: Die Option muss nicht deaktiviert werden, sondern läuft nach 30 Tagen einfach ab. Für Kunden, die beruflich regelmässig im Ausland unterwegs sind, kann die Option für 10 Franken pro Kalendermonat gebucht werden. „Mit der Travel Voice Option machen wir einen weiteren Schritt, damit unsere Kunden ihr Handy im Ausland unbeschwert nutzen können. Deutlich günstigere Konditionen für Telefonie und SMS sind nun auch ausserhalb der EU Tatsache“, sagt Jérôme Wingeier, Leiter Roaming bei Swisscom.

                                                                      

Telefonieren wird auch ausserhalb der EU massiv günstiger

Nach Verbrauch des inkludierten Guthabens gelten für die Kunden der Travel Voice Option neue, günstige Tarife zum Telefonieren. So kosten Anrufe aus beliebten Ferienländern wie beispielsweise den USA oder Thailand nur noch ein Viertel des bisherigen Tarifs. Auch in europäischen Ländern, die nicht der EU angehören, wie die Türkei oder Montenegro, profitieren Kunden mit der Travel Voice Option von deutlich tieferen Preisen. 

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com