Meta Navigation

Medienmitteilung

Aktionäre genehmigen Dividende von CHF 22 pro Aktie

Fribourg, 04. April 2018

An der heutigen Generalversammlung der Swisscom AG in Fribourg haben die Aktionäre alle Anträge des Verwaltungsrates genehmigt und stimmten einer unveränderten Dividende von CHF 22 pro Aktie zu. Die Versammlung erteilte den Mitgliedern des Verwaltungsrates und der Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung.

920 Aktionärinnen und Aktionäre haben an der 20. Generalversammlung von Swisscom AG in Fribourg teilgenommen. Sie vertraten 72,81 Prozent der stimmberechtigten Aktien. Die Zahl aller registrierter Swisscom Aktionäre lag Ende März 2018 bei rund 72‘500.

 

 

Swisscom behauptet sich in weiterhin anspruchsvollem Umfeld

Laut Hansueli Loosli, Präsident des Verwaltungsrates, blickt Swisscom auf ein erfreuliches Jahr zurück: «Wir haben uns in einem anspruchsvollen Umfeld einmal mehr erfolgreich behauptet. Swisscom TV ist weiterhin das beliebteste digitale Fernsehen der Schweiz. Zudem konnten wir bei den Bündelangeboten erneut zulegen. Vor allem die inOne-Kombiangebote kommen gut an. Mit über 1,3 Millionen Kunden innerhalb von neun Monaten ist es das erfolgreichste Produkt, das wir je hatten. Die Herausforderungen 2017 waren der immer stärkere Wettbewerb, die tieferen Preise beim Roaming sowie der rückläufige Umsatz mit Festnetztelefonie. Dies hat die Umsätze im Schweizer Kerngeschäft sinken lassen. Wir investieren nach wie vor viel in den Ausbau unserer Netz- und IT-Infrastruktur, letztes Jahr alleine in der Schweiz knapp CHF 1,7 Mrd. Damit legen wir die Basis für unseren Erfolg. Denn schnelles Internet und eine gute Abdeckung auch in entlegeneren Regionen sind für unsere Kunden zentral.»

 

 

Dividendenrendite von über 4 Prozent

Die Aktionäre genehmigten den Lagebericht, die Konzernrechnung sowie die Jahresrechnung 2017. Dazu folgten sie dem Antrag des Verwaltungsrates, die ordentliche Dividende wie im Vorjahr auf CHF 22 brutto pro Aktie festzulegen. Die Dividendenrendite liegt – gemessen am aktuellen Börsenkurs – bei rund 4,7 Prozent. Die Dividendensumme beträgt CHF 1'140 Mio. Am 10. April 2018 wird den Aktionären nach Abzug der eidg. Verrechnungssteuer von 35 Prozent eine Nettodividende von CHF 14.30 pro Aktie ausbezahlt.

 

 

Für das laufende Jahr 2018 erwartet Swisscom einen Nettoumsatz von rund CHF 11,6 Mrd. und einen EBITDA von rund CHF 4,2 Mrd. Der Ausbau der Netzinfrastruktur in der Schweiz wie auch in Italien erfordert nach wie vor hohe Investitionen: Swisscom rechnet mit insgesamt weniger als CHF 2,4 Mrd., davon über CHF 1,6 Mrd. in der Schweiz. «Erreicht Swisscom die Ziele, planen wir, der Generalversammlung 2019 für das Geschäftsjahr 2018 erneut eine Dividende von CHF 22 pro Aktie vorzuschlagen», sagt Hansueli Loosli.

 

 

Die Versammlung erteilte den Mitgliedern des Verwaltungsrates und der Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung. In einer Konsultativabstimmung nahm die Versammlung den Vergütungsbericht zustimmend zur Kenntnis.

 

 

Verwaltungsrat mit neuem Mitglied

Theophil Schlatter, der bisherige Vizepräsident schied aus dem Verwaltungsrat aus. Als Nachfolgerin im Verwaltungsrat wurde Anna Mossberg gewählt. Sie war bis im März dieses Jahres Mitglied des Managementteams von Google Schweden und als Industry Leader für die Digitalisierung in mehreren Branchen zuständig. Davor war sie lange in führender Position bei Telia Company und Deutsche Telecom tätig. An der Generalversammlung lief die einjährige Amtsdauer sämtlicher übriger Mitglieder des Verwaltungsrates ab. Alle Mitglieder des Verwaltungsrates, der Präsident sowie die Mitglieder des Vergütungsausschusses wurden von der Generalversammlung einzeln für ein Jahr wiedergewählt.

 

 

Swisscom seit 20 Jahren an der Börse

Im Oktober 1998 hat die Schweizerische Eidgenossenschaft Swisscom an die Börse gebracht. Der Bund hält heute eine Beteiligung von rund 51% an Swisscom. Seit nunmehr 20 Jahren behauptet sich Swisscom als börsennotiertes Unternehmen erfolgreich am Markt. Seit dem Börsengang hat Swisscom mittels Dividenden, Nennwertreduktionen und Aktienrückkaufsprogrammen eine Gesamtsumme von CHF 32 Milliarden an ihre Aktionäre ausgeschüttet.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com