Meta Navigation

Immer voraus


400 Quadratmeter für die Innovation

Digital Lab an der EPFL eröffnet


Mit dem Digital Lab auf dem Campus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) trägt Swisscom der innovativen Dynamik in der Genfersee-Region Rechnung. Das Digital Lab vereint auf 400 Quadratmetern an einem Ort alle erforderlichen Komponenten und sämtliches Know-how, um im digitalen Zeitalter bestehen zu können. Über Innovationsworkshops können Unternehmen dies alles für ihre Entwicklung nutzen.

Digitale Technologien wie künstliche Intelligenz, Internet der Dinge oder Cloud Computing bringen neue Austausch-, Zusammenarbeits-, Unterhaltungs- und Arbeitsformen mit sich. Das wirtschaftliche Umfeld erlebt einen tiefgreifenden Wandel; gleichzeitig verändern sich die bestehenden Wettbewerbsbedingungen rasant. Das Digital Lab soll Unternehmen auf ihrem Weg in die digitale Transformation mit ihrem Know-how aktiv begleiten. Swisscom und EPFL bringt das aktuelle Wissen aus Praxis und Forschung ein. Im Gegenzug erhalten die Studierenden Einblick in die Bedürfnisse der Wirtschaft und praxisbezogene Anwendungsbeispiele.


Partnerschaft auf drei Eckpfeilern

Das Swisscom Digital Lab vereint an einem Ort, einmalig in der Westschweiz, alle erforderlichen Komponenten und sämtliches Know-how, um im digitalen Zeitalter bestehen zu können. Es erstreckt sich Im Herzen des Campus der EPFL in Ecublens auf mehr als 400 Quadratmeter. Dieses Kompetenzzentrum für Digitalisierung hilft Unternehmen, die Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie zu beschleunigen. Konkret können Kunden des Geschäftsbereichs Enterprise Customers von Swisscom für einen bestimmten Zeitraum ins Digital Lab kommen, um einen Prototyp zu entwickeln. Sie ergänzen interdisziplinäre Teams von Digitalisierungsspezialisten mit ihren eigenen Kompetenzen und erhalten in der Projektrealisierung die erforderliche Unterstützung – Software, Coaching oder Technologie – zur Entwicklung einer ersten Version ihrer Lösung. Überdies bekommen sie in dieser Phase Gelegenheit, die neuen agilen Arbeitsmethoden und Rapid Prototyping-Verfahren zu erproben, die für den Erfolg von Innovationsprojekten von zentraler Bedeutung sind.



Partnerschaft auf drei Eckpfeilern

Die Partnerschaft von Swisscom und EPFL sieht neben dem Digital Lab auch die aktive Entwicklung eines Ökosystems für digitale Innovation vor, etwa die Unterstützung von Startups, sowie Veranstaltungen rund um die Digitalisierung. Die geplanten Themen reichen von künstlicher Intelligenz über Robotik und Internet der Dinge bis hin zu Big Data und Datenspeichersystemen.

Photo: Alain Herzog / EPFL