Swisscom folgen News abonnieren Netzkarten Kontakt
Swisscom folgen News abonnieren Netzkarten Kontakt

Bewährtes Modell

Zusammenarbeit zwischen Bildungswesen und Wirtschaft trägt wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg der Schweiz bei

Der diesjährige Bildungstag des Deutschschweizerischen und des welschen Lehrerverbandes am 6. September in Bern beleuchtete das Verhältnis von Bildung und Wirtschaft. Fazit der Tagung mit über 180 ausgewiesenen Bildungs-Experten: Es geht auch mit weniger Bruchrechnen: Obwohl da und dort als Massstab genommen, beeinträchtigt die abnehmende Fähigkeit im Bruchrechnen, offenbar die Vorbereitung der Schweizer Jugendlichen auf den Arbeitsmarkt nicht. Allen Unkenrufen zum Trotz waren sich die Teilnehmenden zum Schluss einig: Die Schweiz verfügt weiterhin über ein ausgezeichnetes System, in dem die Unternehmen, die Branchenverbände und die Bildungsfachleute regelmässig die Anforderungen eng miteinander abstimmen und so gewährleisten, dass junge Berufsleute die verlangten Fähigkeiten mit auf den Arbeitsmarkt bringen.

Für die Wirtschaft ist eine gut funktionierende und zielorientierte Bildung auf Volksschul- und Sekundarschulstufe sehr wichtig, sind dies doch die zukünftigen Arbeitnehmer. Allein Swisscom beschäftigt über 800 Lernende in fünf verschiedenen Berufsbildern.