Meta Navigation

Gut geregelt?

Wie sich die Zugangsregulierung auf die Investitionen in die Netze auswirkt

Die Entbündelungsregulierung (TAL) hat sich bewährt, um den dienstbasierten Wettbewerb auf der Infrastruktur der letzten Meile zu gewährleisten. Allerdings löst sie keine Investitionsanreize aus: Tiefe regulierte Zugangspreise  ermuntern neue Unternehmen nicht, in eigene Infrastrukturen zu investieren, und sind für etablierte Netzdienstleister kein Anreiz, die alte Infrastruktur vollkommen mit Netzen der neusten Generation zu ersetzen.  Zu diesem Schluss kommen die Autoren der Polynomics Studie, die die Wirkung der TAL-Regulierung auf die Netzentwicklung untersucht haben.

 


Infrastruktur


Weitere Informationen

Zur Übersicht