Meta Navigation

Hoher Verkehr


Hoher Verkehr

Sechsmal mehr mobiler Datenverkehr in Westeuropa bis 2020


Von 2015 bis 2020 steigt der mobile Datenverkehr in Westeuropa um das Sechsfache, der Datentransfer über 4G gar um das 11-Fache. Er wird 2020 für 89 Prozent des gesamten Mobilverkehrs verantwortlich sein, im Vergleich zu 53 Prozent Ende 2015. So die Voraussagen im aktuellen Cisco Visual Networking Index (VNI) Forecast für den weltweiten mobilen Datenverkehr. Zur Bewältigung dieser Datenmengen ist die 5. Generation des Mobilfunks unabdingbar: Industrie und Politik haben sich denn auch am Mobile World Congress in Barcelona dazu verpflichtet, den dazu nötigen Standard bis 2020 zu erarbeiten.

Im Jahr 2020 soll es gemäss VNI global 5,5 Milliarden Nutzer von Mobilgeräten geben. Das entspricht dann rund 70 Prozent der Weltbevölkerung. Von 2015 bis 2020 steigt der weltweite mobile Datenverkehr um das Achtfache. Der Anteil des mobilen Traffics über Smartphones wächst dabei von 76 auf 81 Prozent. In vier Jahren werden sogar mehr Menschen Handys haben als Elektrizität (5,3 Milliarden), fliessendes Wasser (3,5 Milliarden) oder ein Auto (2,8 Milliarden). Die grösste Wachstumsrate unter den mobilen Anwendungen besitzen Videos mit jährlich 62 Prozent.


Über den Cisco VNI Mobile Forecast

Der Cisco VNI Global Mobile Data Traffic Forecast (2015-2020) basiert auf unabhängigen Vorhersagen von Analysten und Messungen von realer mobiler Datennutzung. Diese Grundlage ergänzt Cisco mit eigenen Schätzungen für die Akzeptanz mobiler Anwendungen, Nutzungsminuten und Übertragungsgeschwindigkeiten. Schlüsselfaktoren wie mobile Breitbandgeschwindigkeit und die Prozessorleistung der Geräte werden ebenfalls für die Vorhersagen und Ergebnisse des Cisco VNI Mobile Forecast berücksichtigt.