Meta Navigation

Online regieren?

Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf kündigte am fünften eGovernment-Symposium in Bern das Projekt Open Government Data an, das wichtige Sicherheits-Standards für eGovernment festlegen wird. Das Projekt soll dazu als strategischer Schwerpunkt in der eGovernment-Strategie der Schweiz positioniert werden.

 

Was technisch längst möglich wäre, dauert im politischen Prozess etwas länger.Dies gilt insbesondere für die Unterstützung von Politik und Verwaltung auf elektronischem Weg. Wichtiger Eckpunkt ist das Projekt Open Government Data, das sichere Standards schaffen will, um offenen Zugang zu den Informationen und nicht schützenswerten Daten der Verwaltung in allen Gemeinden und Kantonen zu gewähren.

 

Obwohl der Nutzen von eGovernment unbestritten sei, müsse in der Bevölkerung noch Verständnis für Open Government geschaffen werden, befanden die am Symposium diskutierenden Politiker.Kritische Fragen ergaben sich insbesondere in Bezug auf technische, rechtliche und organisatorische Regeln für den Zugang und Austausch der Informationen und zur Finanzierung. Nationalrätin Edith Graf-Litscher ist überzeugt, dass Open Government Data als Innovationsprojekt zwar etwas kostet, dafür aber einen grossen Nutzen im Verkehr zwischen der Bevölkerung und den Behörden bringen wird.

 

Das Thema Open Government beschäftigt nicht nur die nationale Politik mit einem guten Dutzend aktuellen parlamentarischen Vorstössen. Auch in den Kantonen Zürich, Genf, Schwyz, Wallis und Luzern sind Vorstösse zum Thema hängig. Darüber hinaus beschäftigen sich die Parlamente in der ganzen Schweiz mit dem Einsatz von elektronischen Mitteln für Wahlen, Abstimmungen und Parlamentsgeschäfte.

 

Ebenso nimmt sich die Wissenschaft nimmt sich dem Thema an: Die Berner Fachhochschule wird in den nächsten sechs Monaten eine Studie zum Thema Open Government durchführen.

 

Die nächsten Anlässe zum Thema:

3. Mai 2012 – erstes Symposium eGovernment Romand in Lausanne

13. November 2012 – sechstes Nationales eGovernment-Symposium in Bern


E-Government zum Durchbruch verhelfen

Weitere Informationen