Meta Navigation

Tief, tiefer – zu tief?

Die Tarife für die Nutzung des Mobilfunks im Ausland sinken weiter

Lange galten Roamingtarife als grosses Übel, speziell seit immer mehr Menschen auch im Ausland mobil surfen. Die hohe Nachfrage trägt Früchte: Seit Jahren befinden sich die Preise im Sinkflug. So hat auch Swisscom die Tarife für Daten erneut gesenkt und liegt heute unter den in der EU regulierten Preisen. Ob die Benutzung anderer Netze selbst innerhalb des EU-Wirtschaftsraums ganz kostenlos wird, ist noch offen. Sinken aufgrund der Regulierung die Einnahmen der Netzanbieter zu stark, fehlen sie für Investitionen in die Infrastruktur. Und hier hinkt Europa bereits Asien und Amerika hinterher und droht international noch weiter in Rückstand zu geraten, so die Studie der Boston Consulting Group zum Zusammenhang zwischen Regulation und Entwicklung eines europäischen Einheitsmarktes.