Meta Navigation

Wenige vier Prozent

Die Schweiz mit zweithöchster Datencenter-Dichte

Die Schweiz hat die zweitgrösste Fläche an Data Centers pro Einwohner. Diese werden auch tüchtig genutzt: Nur vier von hundert Unternehmen mit 50 bis 250 Mitarbeitenden in der Schweiz lagern und verarbeiten ihre Daten selber. Fast alle dieser KMU vertrauen dafür Drittfirmen. Sie erhalten damit  Flexibilität und Sicherheit und leisten einen Beitrag an den bewussten Umgang mit Energie. So erfüllt etwa das neue Data Center von Swisscom in Bern die weltweit höchsten Anforderungen an Verfügbarkeit und Energie und erreicht Einsparungen von rund 60 Prozent Energie im Vergleich zu herkömmlichen Rechenzentren.