SMS

Schutz vor Phishing: Swisscom lanciert SMS-Filter

Swisscom unterstützt ihre Kunden im Kampf gegen Phishing-SMS und lanciert einen automatischen Filter für SMS-Nachrichten. Der Filter ist ab sofort standardmässig aufgeschaltet für alle Mobilfunkkunden von Swisscom und Zweit- und Drittmarken

Frau mit Smartphone

Phishing-SMS sind ein Ärgernis, mit dem sich immer mehr Kunden rumschlagen müssen. So locken gefälschte SMS-Nachrichten die Kunden auf betrügerische Webseiten, um dadurch Geld oder Daten zu gewinnen. Swisscom lanciert einen neuen Filter, der die Kunden wirkungsvoll vor trügerischen und mitunter gefährlichen Nachrichten schützt. Der Filter steht ab sofort kostenlos allen Kundinnen und Kunden von Swisscom (Pre- und Postpaid) und ihren Zweit- und Drittmarken automatisch zur Verfügung. Der Filter ist standardmässig aufgeschaltet, zu einem späteren Zeitpunkt sollen Kunden via Kundencenter auf Wunsch den Filter selber deaktivieren oder aktivieren können. Der SMS-Filter ist dynamisch und überprüft täglich automatisiert und anonymisiert mehrere Millionen SMS-Nachrichten nach bestimmten Kriterien wie gefährlichen Links. "Wir rechnen damit, dass wir mit unserem Filter pro Woche mehrere Zehntausend Phishing-SMS-Nachrichten blockieren können und schützen so unsere Kunden wirkungsvoll vor diesen unerwünschten Kurznachrichten", sagt Dirk Wierzbitzki, Leiter Privatkunden bei Swisscom.

Callfilter ist ein Erfolg – bereits über 1 Million Kunden

Swisscom schützt ihre Kunden seit vielen Jahren erfolgreich vor unerwünschten Werbeanrufen. Der kostenlose Callfilter für Mobile- und Festnetzkunden wurde bereits von über einer Million Kunden aktiviert und filtert täglich rund 200'000 unerwünschte Werbeanrufe heraus. In den letzten vier Jahren wurden damit bereits über 200 Millionen unerwünschte Anrufe blockiert.

Kontaktieren Sie uns

Media Relations

media@swisscom.com
Tel. +41 58 221 98 04

News abonnieren