Meta Navigation

Netzausbau-Karte

  • Mehr Bandbreite für die ganze Schweiz

Bis Ende 2021 bauen wir das Swisscom Netz in jeder der 2'222 Gemeinden der Schweiz mit neuster Glasfasertechnologie aus. Für das Netz der Zukunft investieren wir über 1.75 Mia. Franken jährlich. Damit über 90 Prozent aller Menschen in der Schweiz von Highspeed Internet profitieren. Auf unserer Karte erfahren Sie, wann Ihre Gemeinde erschlossen wird.

Prüfen Sie den Speed an Ihrer Adresse

Hier erfahren Sie, welcher Internet Speed aktuell an Ihrem Anschluss bzw. Ihrer Adresse verfügbar ist. Warum sich die Angaben zur Geschwindigkeit in Ihrer Gemeinde und an Ihrem Anschluss unterscheiden können, erfahren Sie unter «Häufige Fragen».

inOne Angebote

inOne

Für Zuhause

inOne

Für Unternehmen

Kontakt für Gemeinden

Sind Sie ein Behördenmitglied und haben Fragen zum Netzausbau in Ihrer Gemeinde? Senden Sie uns eine Nachricht. Wir beraten Sie gerne.


Häufige Fragen

Wann wird meine Gemeinde ausgebaut?

Swisscom baut jede Gemeinde der Schweiz bis Ende 2021 aus. Sobald der Ausbau in Ihrer Gemeinde konkret wird, ist dies in der Netzausbau-Karte und der Verfügbarkeitsprüfung ersichtlich. Ist das Ausbaudatum noch nicht bekannt, können Sie sich benachrichtigen lassen, sobald die Planung abgeschlossen ist.

Die Nachbargemeinde ist ausgebaut, meine aber nicht. Warum nicht?

Der Entscheid, zu welchem Zeitpunkt welche Gemeinde ausgebaut wird, unterliegt verschiedenen Faktoren. Der geographische Standort ist nur einer davon. So kann es sein, dass zwei nebeneinanderliegende Gemeinden zu komplett unterschiedlichen Zeitpunkten ausgebaut werden.

Gemäss der Karte habe ich bis zu 100 Mbit/s Speed, gemäss Verfügbarkeitsprüfung aber nur 40 Mbit/s. Was ist denn nun richtig?

Verbindlich ist, was die Prüfung der verfügbaren Geschwindigkeit an Ihrer Adresse ergibt. Die Angabe in der Karte bezieht sich auf die ausgebaute Fläche der Gemeinde. Swisscom baut jede Gemeinde aus, jedoch nicht in jedem Fall die komplette Fläche. Liegt eine Adresse ausserhalb der ausgebauten Zone, wird entsprechend weniger Speed erreicht. Deshalb gilt auch die Bezeichnung «bis zu» und nicht «genau» 100 Mbit/s.

Warum kann mir Swisscom nicht sagen, wann genau meine Gemeinde ausgebaut wird?

Die Ausbauplanung wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Eine exakte Bestimmung des Ausbaudatums ist nicht möglich. Swisscom legt auf rund sechs Monate hinaus fest, welche Gemeinde in welchem Zeitraum ausgebaut wird.

Warum wird in meiner Gemeinde nur FTTS/B gebaut und nicht FTTH?

Mit FTTS/B erreichen wir heute Internetgeschwindigkeiten von bis zu 100 bzw. 500 Mbit/s. Damit decken wir die Bedürfnisse eines durchschnittlichen Nutzers vollumfänglich ab. Der Ausbau mit FTTH ist viel aufwändiger und es würde wesentlich länger dauern, um die gesamte Schweiz zu erschliessen.

Wer bezahlt den Netzausbau?

Die Kosten des Netzausbaus werden von Swisscom getragen. Gemeinden können sich an den Kosten beteiligen, falls Anpassungen des Ausbaugebietes oder der Technologie gewünscht sind.

Gibt es nur Swisscom Produkte auf dem Netz oder auch andere Anbieter?

Das Netz steht jedem Anbieter offen.

Alle Geschwindigkeitsangaben auf dieser Seite weisen die Downloadrate aus, ausser es ist anders vermerkt. Der Status «Ausgebaut» bedeutet, dass die Mehrheit an Ausbauarbeiten abgeschlossen ist. Es ist möglich, dass zu einem späteren Zeitpunkt weitere Nutzungseinheiten angeschlossen werden. Die Internetgeschwindigkeiten können innerhalb einer Gemeinde variieren. Gründe hierfür können unterschiedliche Glasfasertechnologien sowie die gewählte Ausbaufläche sein. Es gelten die Angaben aus der Verfügbarkeitsprüfung. Swisscom ist um Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen bemüht. Trotzdem können Fehler und Unklarheiten nicht vollständig ausgeschlossen werden. Wir übernehmen deshalb keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

Stand der politischen Gemeinden: 1. Januar 2018