Enterprise Search 4.0

Enterprise Search konfigurierbar mit individuellen Anforderungen


Mit Version 4.0 der Swisscom Enterprise Search können Kunden ihre persönliche Suchlösung entsprechend individueller Anforderungen konfigurieren – und das in gewohnt einfacher und benutzerfreundlicher Art und Weise. 




Individuelles Relevanz-Scoring


Relevanz ist ein Mass für die Anwendbarkeit eines Dokuments auf ein bestimmtes Thema oder eine Suchanfrage. Mit Enterprise Search 4.0 können Sie nun selbstständig über die Gewichtung der mit der Suchabfrage abgeglichenen Feldern entscheiden. 



Morphologische Analyse


Enterprise Search 4.0 unterstützt nun folgende Verfahren der morphologischen Analyse zur Verbesserung der Suchleistung: 

  • Automatisches Entfernen von diakritischen Zeichen wie zum Beispiel ', ^ und ¨
  • Automatisches Umwandlung von Suchbegriffen auf ihren Wortstamm, so dass der Einsatz von Singular oder Plural (z.B. Fuchs und Füchse) oder unterschiedlichen Zeitformen (z.B. springen und gesprungen) keinen negativen Einfluss auf die Auffindbarkeit von relevanten Ergebnissen hat
  • Erweiterung der bestehenden Stoppwörter für die wichtigsten Sprachen sowie die Option eigene Stoppwörter (pro Sprache oder generell) hinzuzufügen.
  • Erweiterung der bestehenden Synonyme (z.B. "schnell" findet auch "flott" oder "UK" findet auch "United Kingdom") für die wichtigsten Sprachen sowie die Option eigene Synonyme (pro Sprache oder generell) hinzuzufügen




Dynamische Facettierung


Die facettierte Suche, auch facettierte Navigation oder facettiertes Browsen genannt, ist eine Technik für den Zugriff auf Informationen, die nach einem facettierten Klassifizierungssystem organisiert sind, sodass Benutzer eine Sammlung von Informationen durch Anwendung mehrerer Filter untersuchen können. Die Anlage dieser Filter ist nun entsprechend individueller Bedürfnisse möglich, somit können die innerhalb des Unternehmens indexierten Dokumente zur besseren Übersicht bereits nach eigenen Kriterien vorklassifiziert und später durch den Endbenutzer gefiltert werden. 

Workflow Engine


Enterprise Search 4.0 unterstützt die Definition kundenspezifischer Workflows. Zu indexierende Dokumente können somit nach vorgegebenen Regeln verarbeitet werden, wie beispielsweise das Anpassen von Metadaten, die automatische Klassifikation oder das Extrahieren von Schlüsselwörtern. Die entsprechenden Regeln und deren Reihenfolge können dabei ganz einfach über eine grafische Benutzeroberfläche definiert und laufend verändert werden. 




Analyse zur Indexierung und Suche


Mit der aktuellsten Version der Enterprise Search Lösung haben Sie nun jederzeit sowohl Überblick über Statistiken zu Ihrem gesamten Index als auch die getätigten Suchanfragen. Somit sind Sie jederzeit über die Effektivität und den Erfolg der wiederkehrenden Indexierung im Bilde und wissen ausserdem über die Zahl der getätigten Suchanfragen, sowie der Inhalt und der durchschnittlichen Antwortzeit Bescheid und können entsprechende zielgerichtete Verbesserungen vornehmen. 



1/2

2/2

1/2