Versichertenkartenabfrage-Dienst


Die Lösung, die Ihnen dank den Datenprovidern SASIS und Ofac jederzeit eine einfache und sichere Versichertenkartenabfrage garantiert


Der Versichertenkartenabfrage-Dienst liefert anhand der Kartennummer die administrativen Daten der versicherten Personen in Echtzeit und unterstützt so die Prozesse der Patientenaufnahme und der Patientenadministration. Administrative Daten beinhalten private Personendaten, die AHV-Nummer, das Versicherungsmodell und teilweise Informationen zu Zusatzversicherungen. So weiss der Leistungserbringer über den Deckungsgrad der versicherten Person Bescheid und hat die Möglichkeit, diese sofort darüber zu informieren, ob Leistungen zurückerstattet werden. Zudem kann der behandelnde Arzt seine Leistungen entsprechend disponieren. Für Administrationssysteme ohne Integration steht neben einer Programmierschnittstelle ein eigener Abfrage-Client zur Verfügung.





Ihr Experte

Reto Schnellmann

Product Manager




Jederzeit aktuelle und korrekte Patientendaten


Zeitersparnis und erhöhte Datenqualität

Sie vermeiden die manuelle Erfassung der Patientenangaben und telefonische Rückfragen bei Versicherern.

Daten in Echtzeit
 

Sie sind rund um die Uhr und in Echtzeit über Versichertendaten informiert.

Integration in Administrationssysteme

Sie profitieren von der einfachen Anbindung an interne Systeme dank Standard-Schnittstellen oder Webservice.




Ausserdem...


nutzen Sie automatisch Ofac und SASIS als Abfragedienste

Profitieren Sie von der hohen Datenqualität dank der Abfrage bei den wichtigsten Datenprovidern.

profitieren Sie von einer flexiblen und einfachen Installation

Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein: von Integrationsmöglichkeiten über einen Webservice bis hin zu einem Abfrage-Client mit der H-Box.

bleiben Ihre Daten in der Schweiz


Swisscom ist eine Schweizer Traditionsfirma nach schweizerischem Recht. Ihre Daten bleiben hier.



So funktioniert der Versichertenkartenabfrage-Dienst


SASIS liefert Informationen über Kunden- und EU-Krankenversicherungskarten mit Deckungsinformationen für schweizerische und ausländische Leistungserbringer. Falls die Informationen nicht geliefert werden können, wird die Abfrage automatisch an das Covercard® System der Ofac weitergereicht.

Wir können individuell auf Ihre Ausgangslage eingehen: Die physische H-Box kann direkt an Ihre internen Systeme angeschlossen werden (Variante 1) oder es besteht die Möglichkeit, den Abfragedienst als Webservice aufzurufen (Variante 2).





Das könnte Sie auch interessieren




Finden Sie in nachfolgendem Glossar Erläuterungen zu wichtigen Begriffen und Abkürzungen: