Stellen Sie die Nachvollziehbarkeit Ihrer User- und Systemaktivitäten im Umgang mit sensiblen Daten sicher.


Mit zunehmender Digitalisierung steigt die Gefahr des vorsätzlichen Datendiebstahls. Datenschutzgesetze und branchenspezifische Regulatoren fordern, dass Unternehmen im Schadensfall in der Lage sein müssen, die Nachvollziehbarkeit von User- und Systemaktivitäten vorzulegen.

Audit Guard ist ein Service des Swisscom I-MARS Schutzkonzeptes. User- und Systemaktivitäten auf definierten Schutzobjekten wie Applikationen, Server oder Datenbanken werden protokolliert. D.h. alle Aktivitäten werden überwacht, klassifiziert und mittels standardisierter Sicherheitsregeln analysiert. Damit kann die geforderte Transparenz sichergestellt werden.

Bei Verstössen gegen die implementierten Sicherheitsregeln werden Sie zeitnah informiert und können rasch auf verdächtiges Verhalten reagieren.

Die aufgezeichneten Protokolle werden zentral, während mindestens 18 Monaten, aufbewahrt.

Für die Einhaltung der verschiedenen Regulatorien oder die Nachvollziehbarkeit im Schadensfall erhalten Sie periodisch die von Ihnen benötigten Nachweise.





Ihr Experte

Alain Walder

Product Manager IT-Security




Erfüllen Sie die geforderten Regulatorien.


Transparenz

Stellen Sie die Nachvollziehbarkeit Ihrer User- und Systemaktivitäten im Umgang mit sensiblen Daten sicher.

Compliance

Erbringen Sie die geforderten Nachweise der Compliance-Anforderungen in Bezug auf schützenswerte Kundendaten.

Security Incident Notification

Lassen Sie sich bei Verstössen gegen geltende Sicherheitsregeln informieren.




Ausserdem...


werden Ihre Log-Daten
aufbewahrt

Die entstandenen Aktivitätsprotokolle werden für mindestens 18 Monate an zentraler Stelle aufbewahrt.

erkennen Sie Ihre schützenswerten Objekte

Die Systeme mit schützenswerten Daten werden identifiziert und inventarisiert.

erhalten Sie ein etabliertes Standard Regelwerk

Ihre sensitiven Daten werden mittels bewährtem Regelwerk überwacht, welches Swisscom für sich und andere Kunden der gleichen Branche erfolgreich einsetzt.



Jederzeit den Überblick wahren



brightcoveVideo_skipAdTitle
brightcoveVideo_skipAdCountdown
brightcoveVideo_skipAdRest
brightcoveVideo_skipAdForReal


Falls Sie verhindern möchten, dass sensible Daten unautorisiert Ihr Unternehmen verlassen, wird Sie Data Loss Prevention interessieren.





Legen Sie los mit Audit Guard



Das könnte Sie auch interessieren

I-MARS Schutzkonzept

Ergänzend zum IT-Grundschutz hat Swisscom das I-MARS Schutzkonzept entwickelt mit dem Ziel, Transparenz, Messbarkeit und übergreifende Steuerung zum Schutz sensitiver Daten zu ermöglichen.


I-MARS steht für Initialisieren, Monitoren, Alarmieren, Rapportieren und Schützen:




I-MARS

IST-Analyse

Identifizieren und Inventarisieren der schützenswerten Objekte.


I-MARS

Monitoren

Protokollieren von Benutzeraktivitäten (wer, wann, was, wo), Aufbewahren der Log-Daten in einem zentra-
len Log-Repository


I-MARS

Alarmieren

Analysieren, Dokumen-
tieren und Melden von Verstössen gegen die definierte Norm


I-MARS

Rapportieren

Bereitstellen von Berichten & Auswer-
tungen


I-MARS

Schützen

Protokollieren der Datenflüsse, Bereit-
stellen von definierten Massnahmen


Die Anwendung des I-MARS Schutzkonzeptes erfolgt über die Services Audit Guard und Data Loss Prevention. Diese Services nutzt Swisscom selbst im Umgang mit ihren sensitiven Daten.


Wünschen Sie sich ebenfalls die volle Kontrolle über Zugriffe und Handhabung Ihrer sensiblen Daten im Unternehmen?