Navigation

Login/Benutzerkonto-Feld

Symbolleiste

  • 🔎

    Globale Suche

Intercity Group

Intercity Group


Erfolgsgeschichte Intercity Group


«In unserem Markt bedeutet Zeit buchstäblich Geld. Eine funktionierende Infrastruktur ist deshalb zwingend.»

Michael Oppliger,
Leiter Informatik Intercity Group




Neue Server in nur drei Minuten aufsetzen


Die zwölf Gesellschaften der Intercity Gruppe decken das ganze Spektrum von Immobiliendienstleistungen ab: darunter Verkauf, Vermietung, Vermittlung, Bewirtschaftung oder Bautreuhand. Die Anforderungen an die IT-Infrastruktur sind hoch. Swisscom unterstützt mit einer starken FlexPod-Lösung.



Die Ausgangslage: dynamische Business braucht Flexibilität

Bei der Intercity Gruppe mit ihren 160 Mitarbeitenden laufen sämtliche Applikationen und Daten schon seit längerem im zentralen Rechenzentrum. Dessen Infrastruktur musste ersetzt werden, da sie in die Jahre gekommen war und öfter Performance-Schwächen zeigte. Zudem verursachte sie einen erheblichen Wartungsaufwand. Michael Oppliger, Leiter Informatik, schildert die Anforderungen an die neue Lösung: «Unser Business ist sehr dynamisch. Wir müssen für neue Projekte in kürzester Zeit eine komplette virtuelle Umgebung aufbauen, inklusive Storage, Website, Intranet, komplexen Datenbanken usw. Dafür benötigen wir eine hoch flexible, skalierbare und einfach bedienbare Infrastruktur.»



Die Lösung: FlexPod-Gesamtpaket aus einer Hand

Swisscom hat Intercity mit einer validierten FlexPod-Lösung überzeugt. Sie umfasst Computing, Storage, Virtualisierung sowie Professional Services (Implementierung) aus einer Hand. «Das validierte Design ist ein grosser Vorteil und war bei unserem Entscheid ausschlaggebend», erzählt Michael Oppliger. «Es garantiert für grösstmögliche Stabilität. Mit Cisco, NetApp und Vmware sind drei Hersteller beteiligt. Swisscom ist unsere einzige Ansprechpartnerin für die Konzeption, die Implementierung und die Wartung, was vieles vereinfacht. Ausserdem hat uns Swisscom die beste Lösung zum attraktivsten Preis offeriert und war bereit, sich mit unserem Kerngeschäft auseinanderzusetzen: Die Lösung hat dadurch ganz klar an Qualität gewonnen.»



Der Kundennutzen: viel Zeit und Stabilität gewonnen

Wie bewährt sich FlexPod im Alltag? «Der Zeitgewinn ist massiv», freut sich Michael Oppliger. «Früher setzten wir einen virtuellen Server in ein bis zwei Tagen auf – heute dauert es gerade noch drei Minuten. Die Systemüberwachung wurde in zehn Minuten implementiert, vorher hatten wir dafür rund zwei Wochen benötigt. Als sehr praktisch erweist sich die webgestützte Oberfläche des FlexPod. Unser neues System funktioniert äusserst stabil, obwohl wir immer wieder seine Leistungsgrenzen ausreizen. Wichtig: Das ‹Out of the box›-Prinzip allein ist kein Erfolgsgarant. Unser Projekt ist sehr gut gelungen, weil Swisscom mit kompetenten Fachleuten aufgetreten ist, und weil wir genügend Zeit in die saubere Konzeption investiert haben.»

Intercity (PDF)





Diese Produkte setzt die Intercity Group bei sich ein



Converged Data Center Solutions

Ihre virtualisierte Data Center-Lösung mit Server, Storage und Vernetzung ergänzt mit Services von Swisscom.



Sie möchten etwas ähnliches? Kontaktieren Sie uns.

Ihr Kontakt:

0800 800 900