Meta Navigation

Hirslanden


Erfolgsgeschichte Hirslanden


«Mit Swisscom haben wir einen zuverlässigen und wirtschaftlichen Partner gefunden, der unsere Anliegen ernst nimmt.»

Magnus Oetiker,
Chief Hospital Services Officer der Privatklinikgruppe Hirslanden




Gesundheit ist Vertrauenssache, IT auch


Mit der Migration auf ein neues SAP-Release haben die Hirslanden- Kliniken eine leistungsstarke und zukunftsorientierte IT-Plattform erhalten.

Die Outsourcing-Partnerschaft mit Swisscom erlaubt der Privatklinikgruppe Hirslanden, sich ganz auf ihre Kerntätigkeit als Gesundheitsdienstleisterin zu konzentrieren. Die Auslagerung von Betrieb und Wartung ihrer SAP-Systeme bringt für Hirslanden viele Vorteile: eine hoch performante, stabile und skalierbare Plattform, regelmässige Technologie-Updates sowie kalkulierbare Kosten. Dies kommt den hunderttausenden Patienten zugute, die ihre Gesundheit der renommierten Privatklinikgruppe anvertrauen.


Es versteht sich von selbst, dass die komplexen medizinischen Dienstleistungen einer Klinik, die jederzeit auf akute Patientenbedürfnisse reagieren muss, nur möglich sind, wenn sie im Hintergrund durch ebenso flexible IT-Systeme unterstützt werden. Sowohl für Hirslanden als auch für ihren Outsourcing- Partner Swisscom stehen Professionalität, höchste Qualitäts ansprüche, Zuverlässigkeit und vor allem die Fokussierung auf ihre Kunden im Mittelpunkt. Denn so, wie die Klinik stets um das Wohl der ihr anvertrauten Menschenleben besorgt ist, erbringt auch Swisscom ihre Dienstleistungen mit konstant hohem Service-Level und mit der erforderlichen Flexibilität im Tagesgeschäft.



Qualität und Professionalität

«Eine erfolgreiche Zusammenarbeit setzt voraus, dass man partnerschaftlich, konstruktiv und kritisch mitein ander umgeht. Dies ist für uns mit Swisscom gegeben», erklärt Christian Studer, Bereichsleiter ICT Services der Privatklinikgruppe Hirslanden.



Beste Erfahrungen mit Outsourcing

Die Patientenstammdaten von Hirslanden, die in der SAP-ERP-Lösung hinterlegt sind, können die 430 SAPNutzer aus allen Kliniken rund um die Uhr abrufen. Dabei ist Datensicherheit sowie -schutz der gesundheitsbezogenen Patientendaten besonders wichtig. Seit 2006 betreibt Swisscom die SAP-Plattform für Hirslanden und stellt sicher, dass diese Anforderungen jederzeit abgedeckt sind. Die langjährige Partnerschaft spricht für die hohe Zufriedenheit der Klinikleitung mit den erbrachten Betriebsleistungen.

Weil die Ansprüche und Bedürfnisse an das SAP-System von Hirslanden kontinuierlich stiegen, fiel 2009 die Entscheidung, von SAP ERP 4.72 auf das aktuelle Release 6.0 umzusteigen. Hardwareseitig setzte dies eine 64-Bit-Technologie und damit die Erneuerung der Hardware-Infrastruktur voraus. Der Auftrag für die Soft- und Hardwaremigration ging an Swisscom, gleichzeitig verlängerte die Klinikgruppe den bisherigen Outsourcing-Vertrag für den SAP-Basisbetrieb um mehrere Jahre. Zum Leistungsumfang gehört unter anderem das dedizierte Application- und Datenbank-Hosting. Swisscom bürgt für stabilen Betrieb, proaktives Systemmanagement, hohe Systemverfügbarkeit und hervorragende Antwortzeiten.

Für die Planung und Realisierung der künftigen Hardware-Infrastruktur, der Betriebssysteme und Datenbanken im SAP sowie des SAP-Upgrades lag die Verantwortung bei Swisscom. Die Gesamtplanung und die Koordination mit den übrigen involvierten Teams – teils Spitalmitarbeitende, teils Drittlieferanten – übernahm Hirslanden selbst.



Von der Planung bis zur Umsetzung

Die Migrationsleistungen von Swisscom umfassten:
- Planung, Steuerung und Durchführung der Migration sowie des SAP-Release-Upgrades
- Aufbau und Betrieb der neuen SAPPlattform
- Umzug der Hardware ins modernste Datacenter
Dabei zeichnete sich das Projekt durch einige Besonderheiten aus. So wurden alle Meilensteine beim ersten Durchgang innerhalb der geplanten Termine zu 100 Prozent abgenommen. Das Change-Management, das die Migration begleitete, erwies sich als äusserst professionell. Besonders ergebnisfördernd war dabei die zielorientierte Kommunikation zwischen Swisscom und Hirslanden. Während des Projekts wurde sie den laufenden Bedürfnissen permanent angepasst. Schliesslich ist das Projektreporting zu nennen, das sich als wichtiges Instrument für die erfolgreiche Migration erwiesen hat.



Alle Erwartungen erfüllt

Nach Abschluss des Technologie-Upgrades zieht Hirslanden eine positive Bilanz. Die Migration wurde erfolgreich durchgeführt. Noch wichtiger: Die erneuerte SAP-Landschaft erfüllt die Erwartungen der Nutzer rundum. In der jetzigen Konfiguration stehen zudem genügend Systemreserven zur Verfügung, um bei Bedarf weitere Kliniken aufzuschalten. Dank der skalierbaren Infrastruktur ist dies jederzeit möglich.




Privatklinikgruppe Hirslanden

Die Privatklinikgruppe Hirslanden steht für erstklassige medizi nische Qualität, individuelle Pflege, Innovation und Effizienz. In ihren 13 Kliniken betreuen 1’470 Belegärzte und 5’400 Spitalmitarbeitende jährlich rund 74’000 stationäre und 200’000 ambulante Patienten.

www.hirslanden.ch


Die Vorteile auf einen Blick

  • «State of the Art»-Lösung: Mit dem Upgrade auf das SAP-Release
    ERP 6.0 hat die Hirslanden-Gruppe eine hoch zuverlässige und performante Plattform erhalten, die auch kommenden Anforderungen gewachsen ist.
  • Qualität: Dank der umfassenden Erfahrung von Swisscom
    ist der stabile Basisbetrieb der SAP-Plattform gewährleistet. Dies
    gibt der Hirslanden-Gruppe die Sicherheit, dass sie sich hinsichtlich
    der Verfügbarkeit jederzeit auf ihr IT-System verlassen kann.
  • Investitionssicherheit: Die Auslagerung des SAP-Betriebs an
    Swisscom bringt für Hirslanden den Vorteil, dass sie
    klar definierte Leistungen zu vorab kalkulierbaren Betriebskosten
    erhält. Das bedeutet eine budgetäre Investitionssicherheit für alle beteiligten Kliniken.
  • Migration: Das professionelle Projektmanagement von Swisscom sorgte dafür, dass die Migration von SAP ERP 4.72 auf 6.0 plangemäss und erfolgreich durchgeführt wurde.
  • Systemoptimierung: Von dem Plattform-Upgrade profitieren die
    Nutzer in verschiedener Hinsicht. Die Dialogantwortzeit
    der Applikationen auf dem Produktivsystem konnte halbiert werden.
    Ausserdem stehen zusätzliche Funktionen, beispielsweise neue
    Auswertungsmöglichkeiten der im System gespeicherten Daten,
    zur Verfügung.




Diese Produkte setzt die Hirslanden bei sich ein



Process Integration Services

Prozessintegration bedeutet bei uns: massgeschneiderte Dienstleistungen, um Kunden, Partner und Lieferanten in Ihre Geschäftsprozesse einzubinden.


Enterprise Resource Planning

Die führende SAP ERP-Beratung, die mit einem integrativen Ansatz Ihre Unternehmensprozesse aufeinander abstimmt und optimiert.


Full Service Provider

Mit innovativen SAP Lösungen ermöglichen wir Ihnen die Konzentration auf das Kerngeschäft.


Enterprise Information Management

Unsere Lösungen im Enterprise Information Management sind einem ganzheitlichen Ansatz in der Verwaltung von Unternehmensinformationen verpflichtet.



Sie möchten etwas ähnliches? Kontaktieren Sie uns.



Ihr Kontakt:

0800 800 900