Navigation

Login/Benutzerkonto-Feld

Symbolleiste

  • 🔎

    Globale Suche

Audemars Piguet & Cie

Audemars Piguet & Cie


Erfolgsgeschichte Audemars Piguet & Cie


«Seit wir nur noch einen einzigen Partner für das internationale Netzwerk haben, fällt uns das Handling des Datenverkehrs viel leichter.»

Christian Namy,
Group Information Systems Manager Audemars Piguet & Cie




Weltweit Schweizer Präzision geniessen


Seit 1875 schreibt die Westschweizer Uhrenmanufaktur Audemars Piguet an ihrer einmaligen Erfolgsgeschichte. Heute ist sie mit zahlreichen Verkaufsstellen rund um die Welt präsent – was neue Herausforderungen an das globale Datennetz geschaffen hat. Mit Swisscom als Partner setzt das Unternehmen diesbezüglich auf Schweizer Qualität.



Die Ausgangslage: den richtigen Takt finden

Ausgerechnet die Zeitverschiebung machte der renommierten Uhren­manufaktur zu schaffen: Die Verbindungen von den Filialen in Übersee zu den Servern in der Schweizer Zentrale erlitten bisweilen Unterbrüche – weil das Signal über Internet so lange unterwegs war, dass die Verbindung zusammenbrach. Die Reaktion darauf gestaltete sich wegen der Zeitver­schiebung schwierig; wertvolle Zeit ging verloren, sodass die betrieblichen Räderwerke in den Überseefilialen oft stillstanden. Der Umstand, dass Audemars Piguet in verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Internet Providern zusammenarbeitete, trug nicht zu effizienten Problemlösungen bei. Die Neugestaltung des internationalen Netzwerks unter der Regie von Swisscom sollte auf breiter Front Abhilfe schaffen.



Die Lösung: ein starker Partner für sämtliche Anliegen

Swisscom hat die Schweizer Produk­tionsstätten, Verwaltungsstandorte und Verkaufsgeschäfte von Audemars Piguet mit einer Netzwerklösung auf der Basis des LAN I over IPSS Services miteinander verbunden. Die Betreuung des nationalen und globalen Daten netzes erfolgt zentral in der Schweiz. Für sämtliche Leistungen erhält Audemars Piguet nur noch eine einzige Rechnung.



Der Kundennutzen: maximale Netzverfügbarkeit – weltweit

«Heute sind die Ausfälle des Daten­netzes zum Glück Geschichte», sagt Christian Namy, Group Information Systems Manager bei Audemars Piguet. «Zum Glück – denn jeder Tag, an dem unsere Geschäfte in Asien oder in den USA deswegen praktisch blockiert waren, kam uns teuer zu stehen. Das neue System arbeitet zuverlässig, und die Übertragungs­geschwindigkeit stimmt. Hinter dieser Leistung, inklusive maximaler Ver­fügbarkeit des internationalen Datennetzes, steht die Rund um die Uhr Überwachung durch Swisscom. Und wenn wir ein Anliegen haben, das zum Beispiel unseren Standort in Hongkong betrifft, ist der Weg zu unserem Partner kurz: Ein Anruf auf die Swisscom Nummer genügt. Freude bereitet uns auch die Tatsache, dass wir nur noch eine einzige Rechnung für alles er­ halten. Dadurch sparen wir Zeit und – verglichen mit früher – auch Nerven.»

Audemars Piguet & Cie (PDF)





Diese Produkte setzt die Audemars Piguet & Cie bei sich ein




Sie möchten etwas ähnliches? Kontaktieren Sie uns.



Ihr Kontakt:

0800 800 900