Navigation

Login/Benutzerkonto-Feld

Symbolleiste

  • 🔎

    Globale Suche

Manpower

Manpower


Erfolgsgeschichte Manpower Schweiz


«Unsere IT-Infrastruktur muss effizient, agil und schnell sein. Mit dem Outsourcing an Swisscom erreichen wir diese Ziele.»

Pascal Frauchiger,
Head of Infrastructure Manpower Schweiz




20 Prozent tiefere TCO dank Cloud-Rechenzentrum.

Manpower gehört mit 400 eigenen und 22 000 platzierten Mitarbeitenden zu den führenden Schweizer Personalvermittlern. Seine IT-Infrastruktur bezieht das Unternehmen von Swisscom.



Die Herausforderung: eine effiziente Basis für die ICT-Zukunft bauen.

Bis vor einigen Monaten hat Manpower zwei eigene Rechenzentren für seine 60 Filialen betrieben. Für deren Erneuerung wären Investitionen von mehreren Hunderttausend Franken erforderlich gewesen. «Ein guter Zeitpunkt, um eine zukunftsgerichtete ICT-Strategie zu entwickeln», beschreibt Pascal Frauchiger, Head of Infrastructure, die Ausgangslage. «Wir entschieden uns, in einem ersten Schritt die IT-Infrastruktur auszulagern, da sie nicht zu unserem Kerngeschäft gehört. Wir suchten eine Lösung, die uns jederzeit zuverlässig die benötigten Kapazitäten liefert: Unsere Front-Applikationen müssen absolut pannenfrei funktionieren! Weiter sollte die neue Plattform flexibel genug sein, um rasch mehr Leistung für neue Business-Anforderungen zu liefern.»

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen


Die Lösung: IT-Power auf Abruf aus der Swisscom Cloud.

«Zero Inhouse-Data-Center»: So nennt Manpower den ersten Meilenstein der neuen ICT-Strategie. Swisscom bietet mit ihrem Dynamic Data Center die richtige Lösung. Statt Rechenleistung und Speicherplatz in eigenen Servern bereitzustellen, bezieht Manpower diese Leistungen aus der Swisscom Cloud. Mit den beiden Services Secure Gateway und Cloud Security sind die Daten optimal geschützt. Falls das Unternehmen zusätzliche Ressourcen benötigt, sind diese wenige Minuten nach der Bestellung via Self-Service- Portal verfügbar. Investitionen in teure Hardware entfallen, bestätigt Pascal Frauchiger: «Wir bezahlen nur für jene Leistungen, die wir tatsächlich nutzen – die Kosten sind kalkulierbar, und bei der TCO sparen wir gegenüber früher rund 20 Prozent ein.»



Das Resultat: erstes Etappenziel souverän erreicht.

«Swisscom hat Lösungen präsentiert, die unseren Bedürfnissen entsprechen», stellt Pascal Frauchiger befriedigt fest. «Wir müssen uns nicht mehr um den Betrieb unserer IT-Infrastruktur kümmern und uns nicht länger mit Life-Cycle-Themen beschäftigen. Punkto Ausfallsicherheit stehen wir heute wesentlich besser da: Der Recovery Point Objective (RPO) / Recovery Time Objective (RTO) hat sich von einer bzw. vier Wochen auf sozusagen null bzw. zwei Tage verkürzt. Nicht zuletzt ist das Dynamic Data Center die leistungsfähige Grundlage für unsere weiterenAusbauschritte: die Einführung einer Communication& Collaboration-Lösung sowie die Etablierung der totalen Mobilität bei der Arbeit.»

Manpower (PDF)





Dieses Produkt setzt Manpower Schweiz bei sich ein



Dynamic Computing Services

Virtuelle IT Infrastruktur aus Swisscom Rechenzentren in der Schweiz beziehen. IT-Infrastruktur dynamisch an Geschäftsbedürfnisse anpassen.



Sie möchten etwas ähnliches? Kontaktieren Sie uns.



Ihr Kontakt:

0800 800 900