Navigation

Login/Benutzerkonto-Feld

Symbolleiste

  • 🔎

    Globale Suche

Stadler Rail

Stadler Rail


Erfolgsgeschichte Stadler Rail


«Dank MDS halten wir unsere Smartphones immer auf dem aktuellen Sicherheitsstand – mit sehr wenig Aufwand.»

Sherif Izairi,
Leiter Informatik Stadler Rail




Smartphone-Verwaltung sauber aufgegleist


Stadler Rail gehört mit seinen rund 6000 Mitarbeitenden in acht Ländern zu den weltweit führenden Schienenfahrzeugherstellern. Seine Bahnen befördern täglich Millionen von Passagieren. Um die Smartphone-Kommunikation sicher zu gestalten, setzt Stadler auf einen Service von Swisscom.



Die Ausgangslage: Sicherheitssignale stehen auf Gelb

Züge, Strassenbahnen, Metros, Bergbahnen und Lokomotiven von Stadler Rail verkehren auf der ganzen Welt. Das hat unter anderem zur Folge, dass sensible und vertrauliche Informationen weltweit über Smartphones ausgetauscht werden: von Entscheidungsträgern, aber auch von Technikern des Unternehmens. Unbefugte Zugriffe auf diese Informationen könnten grossen Schaden anrichten – etwa dann, wenn Kontaktdaten, Offerten oder technische Details in falsche Hände gerieten. Früher konnte Stadler Rail auf keine Lösung zurückgreifen, um die hohen Sicherheitsansprüche an den Smartphone-Betrieb in der Schweiz und im Ausland lückenlos durchzusetzen. Deshalb suchten die Verantwortlichen einen Service, mit dem sie die Sicherheitslage auf effiziente Weise optimieren konnten.



Die Lösung: zentrales Stellwerk für Smartphones

Mit Mobile Device Services (MDS) von Swisscom fährt Stadler Rail heute auf sicheren Schienen. Die IT-Verantwortlichen können in der Schweiz direkt auf Firmen-Smartphones auf der ganzen Welt zugreifen. Mit zentral gesteuerten Einstellungen gewährleisten sie die Sicherheit der mobilen Geräte. So setzt das Unternehmen beispielsweise seine Passwort-Policy konsequent durch, und die Zentrale kontrolliert und installiert Applikationen auf den Endgeräten. Für Notfälle bieten die Mobile Device Services praktische Funktionen, mit deren Hilfe blitzschnell reagiert werden kann. Bei Diebstahl oder Verlust eines Geräts werden die Firmendaten umgehend aus der Ferne gelöscht, das Gerät wird sofort lokalisiert und gesperrt – ganz egal, in welcher Weltgegend es sich gerade befindet.



Der Kundennutzen: weltweit effizient und sicher unterwegs

«Die Hauptvorteile von Mobile Device Services?» Sherif Izairi, Leiter Informatik bei Stadler Rail, muss nicht lange überlegen. «Erstens sind unsere Geräte immer auf dem neusten Stand, insbesondere in Sachen Sicherheit. Zweitens funktionieren sie äusserst stabil. Und drittens sparen wir viel Zeit ein, weil der Dienst mit geringem Aufwand betrieben werden kann. So pushen wir beispielsweise von der Zentrale aus auch WLAN-Profile auf die Geräte. Zudem empfinden die Benutzer die Verwaltung aus der Ferne und die Sicherheitsmassnahmen nicht als Schikane – die Akzeptanz ist hoch.»

Stadler Rail (PDF)





Diese Produkte setzt Stadler Rail bei sich ein



Mobile Device Services: Remote Management

Steuern Sie Smartphones und Tablets sowie deren Apps und Dokumente zentral. Binden Sie die Geräte sicher an das Unternehmensnetz an.



Sie möchten etwas ähnliches? Kontaktieren Sie uns.



Ihr Kontakt:

0800 800 900