Allgemeine Informationen zum Datenschutz


Datenschutz bei der Swisscom Health AG

Datenschutz ist Vertrauenssache


Datenschutz ist Vertrauenssache, und das Vertrauen unserer Kunden und ihrer Patienten ist uns wichtig. Der verantwortungsvolle Umgang mit Personendaten im Einklang mit den geltenden Gesetzen hat bei Swisscom Health daher höchste Priorität. Wir respektieren die Privat- und Persönlichkeitssphäre aller Personen und schützen die Daten, die wir im Rahmen unserer Dienstleistungen speichern, übermitteln oder anderweitig bearbeiten.


Text: Roger Welti,




Als einer der führenden Anbieter von Digitalisierungslösungen für das Gesundheitswesen bearbeiten wir Personendaten in unseren Angeboten für das persönliche Gesundheitsmanagement von Privatkunden und in unseren Dienstleistungen für Ärzte, Spitäler und andere medizinische Leistungserbringer.

Spitäler, Labore, Apotheken, Ärzte und andere medizinische Leistungserbringer beauftragen uns, Daten an andere medizinische Leistungserbringer oder Patienten zu übermitteln. Dabei übermitteln wir sowohl medizinische Informationen wie z.B. Ein- und Austrittsberichte als auch administrative Daten, insbesondere Daten für die elektronische Abrechnung von Leistungen im Behandlungsprozess.

Unter anderem bieten wir ein Forderungsmanagement an, bei dem wir den Zahlungsverkehr, die Kontoführung und das Mahnwesen im Auftrag von Ärzten, Labors und anderen medizinischen Leistungserbringern übernehmen und die zugehörigen Rechnungsdaten bearbeiten.

Unser Portfolio umfasst auch Praxissoftware, mit der Ärzte und Therapeuten Daten erfassen, die sie im Rahmen der Behandlungen benötigen. Dabei führen sie auch eine elektronische Krankengeschichte mit Diagnosen sowie Angaben zu Behandlung und Terminvereinbarungen.

Diese sensitiven und besonders schützenswerten Daten behandeln wir mit grösster Sorgfalt und nur für den vorgesehenen Zweck. Wir bearbeiten die Daten für die mit dem Auftraggeber vertraglich vereinbarten Zwecke und nur so, wie es unsere Auftraggeber selbst tun dürfen.

Wir bearbeiten die Daten nicht zu eigenen Zwecken und geben sie nicht ohne Einwilligung der betroffenen Personen an Dritte weiter, auch nicht an andere Geschäftsbereiche innerhalb der Swisscom Gruppe. Insbesondere werden Informationen zu Rechnungen und Zahlungsverhalten nur unseren Auftraggebern, also den Ärzten, Therapeuten und anderen Leistungserbringern zugänglich gemacht.

Für unsere Services sind wir auch auf Produkte und Dienstleistungen von Herstellern und Lieferanten angewiesen. In Einzelfällen nehmen diese zur Auftragserfüllung eine Bearbeitung von Personendaten vor. Dabei stellen wir sicher, dass unsere Lieferanten und Dienstleister nur einen begrenzten Zugriff auf Personendaten haben und die Regelungen des anwendbaren Datenschutzrechts eingehalten werden.

Personen haben das Recht, Auskunft über ihre von uns bearbeiteten Personendaten zu erhalten. Sie können unserem Auftraggeber dazu ein Auskunftsbegehren schriftlich und unter Beilage einer Kopie von Identitätskarte oder Pass zustellen.

Ebenso haben Personen das Recht, die Berichtigung von unrichtigen Personendaten zu verlangen. Sie haben auch Anspruch auf Löschung ihrer Personendaten und können einer weiteren Bearbeitung widersprechen, sofern wir aufgrund der geltenden Gesetze nicht verpflichtet sind, einige ihrer Personendaten zu Nachweiszwecken aufzubewahren.

Weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen finden sie unter www.swisscom.ch/health.



Downloads

Zu folgenden Produkten und Services von Swisscom Health liegen spezifische Informationen zum Datenschutz vor:



Haben Sie Fragen zum Datenschutz bei der Swisscom Health AG? Dann kontaktieren Sie uns unter: datenschutz.health@swisscom.com




Newsletter

Jetzt Newsletter abonnieren und über Trends, Branchen-News und Benchmarks informiert bleiben.


Zur Anmeldung