Interview Dominic Pauli, CEO von openmedical





Digitaler Aufbruch in der Medizin

Die Chancen der Digitalisierung richtig nutzen


Die Digitalisierung in der Medizin kann für Leistungserbringer zur Belastung werden. Wie sie ihren Schrecken verliert, weiss Dominic Pauli, CEO von openmedical.


Rahel Hefti (Gesund und Digital Blog),




Der reibungslose Datenaustausch wird im Gesundheitswesen immer wichtiger. Eine innovative Arztpraxis ist darum auf innovative Lösungen angewiesen. Und wer stellt diese zur Verfügung? – Genau: Ein innovativer Partner. Leistungserbringer aus dem Gesundheitswesen können sich heutzutage auf eine Vielzahl von Anbietern verlassen, die ihnen dabei helfen, die voranschreitende Digitalisierung zu ihren Gunsten zu nutzen und die neuen bundesgesetzlichen Bestimmungen datenschutzgerecht umzusetzen. Dadurch kann der Arzt wieder Arzt sein und sich voll und ganz um seine Patienten kümmern.


Dominic Pauli, CEO von openmedical, weiss, worauf es in der digitalisierten Kommunikation zwischen den Beteiligten des Gesundheitswesens ankommt. Nachfolgend erzählt er uns, wie sein Unternehmen als zuverlässiger Partner dort einspringt, wo heikle Daten sicher übermittelt werden müssen, und welche Vorteile die Digitalisierung für den Endbenutzer birgt.


Herr Pauli, wie schafft es openmedical, aus dem Schreckgespenst „Digitalisierung“ ein Freund und Helfer zu machen?


Dominic Pauli: Openmedical arbeitet seit fünfzehn Jahren daran, die elektronische Kommunikation medizinischer Daten zu vereinfachen und zu verbessern. Unsere Kunden sollen sich auf die Inhalte ihrer Kommunikation konzentrieren können, die sichere Übertragung gewährleisten wir. Seitens Benutzer spart das neben Kosten und Zeit auch einige Nerven. Unser Fokus liegt auf dem multidirektionalen elektronischen Kommunikationsweg mit unterschiedlichen Formaten. Wir wollen Medienbrüche verhindern und die Daten automatisiert und weitgehend dem Patienten zugeordnet direkt in die Empfängersoftware integrieren.


Auf was sind Sie bei openmedical besonders stolz?


Besonders stolz machen mich die harmonische Verbindung zwischen unseren Kommunikationslösungen, Praxis- und Laborsoftwares sowie der hohe Servicelevel gegenüber unseren Kunden. Dank der Digitalisierung verzeichnen wir zudem ein stetiges Kundenwachstum. Elektronische Kommunikationskanäle werden im Gesundheitsbereich immer wichtiger.


Openmedical arbeitet mit verschiedenen Partnern zusammen, unter anderem mit Swisscom Health, der Anbieterin der Praxissoftware curaPrax. Was schätzen Sie an dieser Partnerschaft besonders?


Swisscom Health gehört zu den führenden Praxissoftware-Herstellern in der Schweiz und unterstützt uns bei der Umsetzung der elektronischen Kommunikation für die medizinischen Leistungserbringer. Swisscom Health schätze ich als eine moderne, innovative und kompetente Ansprechpartnerin. Die Prozesswege bei Lösungsfindungen müssen zwischen uns und unseren Partnern kurz und effizient sein. Gleichbleibende Ansprechpartner erhöhen hier die Qualität der Zusammenarbeit. Das ist bei Swisscom Health alles gegeben.


Vor welche Herausforderungen stellt die Digitalisierung Ihr Unternehmen – und was sind die Vorteile?


Unsere klare Zielsetzung ist es, Medienbrüche in der elektronischen Kommunikation zu verhindern. Da an einem Kommunikationsprozess stets diverse Softwareanbieter beteiligt sind, ist das Erreichen von Formatkompatibilitäten eine der grössten Herausforderungen. Das „blosse“ Übermitteln medizinischer Informationen – zum Beispiel über die Praxissoftware curaPrax – bedingt im Hintergrund eine hochkomplexe Struktur, die stets gewartet und weiterentwickelt werden muss. Das Schöne daran ist, dass der Benutzer von alldem nichts mitbekommt, sondern einfach durch einen Tastendruck Daten versenden, empfangen und in sein eigenes System integrieren kann. Prozesse werden für den Benutzer nicht nur schneller, sondern auch qualitativer, da die Resultate nicht mehr manuell in die Praxissoftware integriert werden müssen, womit die Fehlerquote auf null reduziert wird.





Openmedical


Die Produkte und Dienstleistungen von openmedical sorgen für einen sicheren, effizienten und kostengünstigen elektronischen Datenaustausch und schlagen damit Brücken zwischen den verschiedenen Akteuren im Gesundheitswesen.

Mehr zu openmedical




Mehr zum Thema