Meta Navigation

IP Peering and Transit


Unser Angebot beinhaltet IP Peering & Transit Konnektivität über 
1GE und 10GE Verbindungen an unterschiedlichen
Standorten in der Schweiz, Europa, Nordamerika und Asien.





Angebot




  • Transit

    IP Transit bietet globale Internet-Konnektivität. Es sind unterschiedliche Profile und Modelle verfügbar (pauschal sowie nutzungsbasiert). Auf Anfrage offerieren wir Ihnen gerne zusätzlich eine Offerte für den Schutz vor DDoS Attacken.



  • Interconnect Peering

    Interconnect Peering bietet Konnektivität zur Swisscom-Endkundenbasis. Es handelt sich hierbei um ein anteilsbasiertes Peering-Modell, bei dem der Datenverkehr in einem bestimmten Umfang kostenlos erfolgt. Wenn eine Partei den Anteil überschreitet, leistet sie einen Ausgleich an die andere Partei.



  • Basic Peering

    Basic Peering bietet Konnektivität zur Swisscom Endkundenbasis. Es sind unterschiedliche Profile und Modelle verfügbar (pauschal sowie nutzungsbasiert). Neben Privat Peering bieten wir für kleinere Bandbreiten auch Public Peering über Swiss-IX an.





Unsere Stärken


Internationales Internet Backbone

Weltweit mehr als 300 Peering-Partner

Professionelles Backbone- und Peering-Management garantieren eine erstklassige Performance

Proaktiv gemanagtes und durch CNLAB* Messungen regelmässig getestetes Internet- Backbone

Zuverlässiges und DDoS-geschütztes Backbone

 

* Unabhängiges Technologieunternehmen mit Schwerpunkt Internet-Technologie






Interessiert?


Sind Sie an einem Produkt oder einer Dienstleistungen interessiert?
Dann treten Sie mit uns in Kontakt!





Übergabepunkte





Internationale Übergabepunkte auf Anfrage. Der Service Access Point (SAP) ist auf dem
Interface des IP-Plus-Routers/Switch. Die Verbindung zwischen Kundenrouter und IP-Plus
Router (Cross-Connect) wird vom Kunden organisiert.





Grundvoraussetzungen


Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

 

  • Der Kunde akzeptiert die Swisscom Peering Policy
  • Der Kunde verfügt über ein fix zugeteiltes AS (autonomes System) und eigene IP Adressen
  • Das Angebot ist ausschliesslich an den angegebenen Exchange Points verfügbar
  • Für die Verbindung zwischen Switch und der Kundeninfrastruktur ist der Kunde zuständig
  • Es gelten im Weiteren die Bestimmungen gemäss Produktbeschreibung Swisscom

 

 

Folgende Voraussetzungen müssen für das Angebot Interconnect Peering erfüllt sein:

 

  • Ausgetauschte Bandbreite von mindestens 1 Gbps (In- bzw. Outbound)
  • Geografische Redundanz (mind. zwei verteilte Übergabepunkte)
  • Betrieb eines 24x7 NOC und Trouble Ticketing
  • Sämtlicher Verkehr muss über direkte Routen gehen