Wolf testet

Wasserdicht für Business und Lifestyle

Wir haben das Samsung Galaxy S5 für den Geschäfts- und Privatgebrauch getestet.

Peter Wolf

0114_Ins_Wol_Bild_01
Gross …

Das Display ist angenehm gross. Dies kann allerdings dazu führen, dass mit dem Handballen unbeabsichtigt eine der Tasten am unteren Bildschirmrand aktiviert wird – sei es nun beim Lesen im Querformat, beim Videoschauen oder beim Gamen. Es dauert ein bisschen, bis man sich eine perfekte Haltung angewöhnt hat. 

0114_Ins_Wol_Bild_02
… oder klein

Ist der Daumen zu kurz oder das Display zu gross? In den «Einstellungen» unter «Ton und Anzeige» lässt sich «Einhändiger Betrieb» aktivieren, so dass sich der angezeigte Bereich mit einer schnellen Wischbewegung des Daumens vom Bildschirmrand zu dessen Mitte hin und zurück verkleinern lässt. Und es navigiert sich, als ob man ein kleineres Smartphone in der Hand hätte. Vor allem bei einhändiger Bedienung ist dies praktisch. 

 

Tasten raten mit

Die virtuelle Tastatur mit den grossen Tasten versucht zu erraten, was Sie als Nächstes zu schreiben gedenken. Sie schlägt mehrere Möglichkeiten zur schnellen Auswahl durch Antippen vor. Je mehr Sie schreiben, desto genauer passt sich die Vorhersage Ihrem Schreibstil an. 

 

Am besten gleich drei

Der Fingerabdruck-Scanner erkennt bis zu drei verschiedene Finger. Tipp: Scannen Sie nebst dem Zeigefinger auch noch beide Daumen ein, damit Sie das Gerät auch einhändig entsperren können. Halten Sie das Gerät zum Einlesen des Daumenabdrucks dann genau so, wie Sie es auch später beim Entriegeln tun würden, damit der Daumenabdruck leicht schräg eingelesen wird.

0114_Ins_Wol_Bild_03
Über Kurzstrecken funken

Auch ein NFC-Leser (Near Field Communication) ist an Bord. Damit lassen sich alle Möglichkeiten nutzen, die diese Kurzstreckenfunk-Technologie dereinst bieten wird. Sei dies das Ein- und Ausschalten von Bluetooth, Licht oder WiFi oder das ortsabhängige Auslösen von Geräteaktionen oder mobiles Bezahlen mit dem Smartphone. 

0114_Ins_Wol_Bild_04
Keine Angst vor Wasser

Den Vorteil der Wasserdichtigkeit erkauft man sich mit leicht komplizierter Handhabung beim Akkuladen. Die Ladeabdeckung muss vor dem Einstecken des Kabels geöffnet und nach dem Ladevorgang wieder sorgfältig geschlossen werden, damit dort kein Wasser eindringen kann. Hier lohnt sich dann die Investition in ein induktives Ladeset, damit das Handy auch ohne Ein- und Ausstecken des Kabels Strom bekommt. 

 

… und trotzdem ein Handy

Das S5 ist ein schnelles, praktisches Smartphone für Beruf und privat. Trotz seinem sehr grossen Display passt es aber doch gut genug in die Hand, um auch als Handy ans Ohr gehalten zu werden. 

Infos und Bestellung

Weitere Informationen zum und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier:

Samsung Galaxy S5

Peter Wolf

Peter Wolf (49) beschäftigt sich seit er denken kann mit Technik. Während mehrerer Jahre war er Trendscout und Social-Media-Experte bei Ringier. Heute arbeitet er Teilzeit bei e-research und ist damit im Frühjahr 2014 zur Swisscom Belegschaft gestossen. Er schreibt ausserdem regelmässig Kolumnen und App-Tests für diverse Publikationen.