Wolf testet

Guter Sound für das Büro und das Zuhause

Wir haben das HTC One (M8) für den Geschäfts- und den Privatgebrauch getestet.

Peter Wolf

Sound

Nicht nur via Kopfhörer ist der Sound bombastisch: Auch die beiden BoomSound™-Frontlautsprecher bescheren Videos, Songs oder Hands-free-Telefonaten einen grossartigen Klang. Das Mikrofon kann sehr lauten Sound verzerrungsfrei aufnehmen und bei leisen Passagen Nebengeräusche ausblenden – das freut den Gesprächspartner beim Telefonieren.

0214_Ins_Wol_Bild_01
Bild

Die Kamera hat 4 Millionen Pixel, die grösser sind als in anderen Kameras, was der Bildqualität entgegenkommt. Der Bildgestaltung förderlich sind Modi wie Fokuskorrektur, Bild im Bild mit Front- und Rückseitenkamera, Rundumpanorama oder verschiedene Videothemen.

 

0214_Ins_Wol_Bild_02
Dot View Cover

Die gelöcherte Flip-Hülle zwingt dem hochauflösenden 5"-super LCD3-Display einen charmanten Retro-Style auf und offenbart auf Klopfen und Wischen hin Anruf-, Nachrichten- oder Wetterinformationen.

 

0214_Ins_Wol_Bild_03
Fernbedienung und Zugangssteuerung

Es mag aussergewöhnlich scheinen, dass in Mobiltelefonen heutzutage noch Infrarot verbaut ist. Dadurch lassen sich aber Fernsehapparate  (via Infrarot) und TV-Boxen wie die von Swisscom TV 2.0 (via Bluetooth) vom selben Gerät aus fernsteuern. Dank eingebauter NFC-Funktion (Near Field Communication) und der App Tapit lässt sich das Handy wie ein Badge zur Zutrittssteuerung verwenden oder es kann zum mobilen Bezahlen eingesetzt werden.

 

Mehr Informationen zu Tapit

 

Der Swisscom-Extra-Tipp

Haben Sie gewusst, dass Sie mit der Swisscom TV-2.0-App Fernsehen in einer ausgezeichneten Bildqualität auf dem Smartphone schauen können? Einzige Bedingung: Sie müssen online sein. Mit der App empfangen Sie über 170 Sender, alle mit sieben Tagen Replay. Planen oder rufen Sie Ihre Aufnahmen mobil ab und stöbern Sie im TV-Guide. Zuhause können Sie Ihr Smartphone oder Tablet via Bluetooth auch als Fernbedienung nutzen.

Peter Wolf

Peter Wolf (49) beschäftigt sich seit er denken kann mit Technik. Während mehrerer Jahre war er Trendscout und Social-Media-Experte bei Ringier. Heute arbeitet er Teilzeit bei e-research und ist damit im Frühjahr 2014 zur Swisscom Belegschaft gestossen. Er schreibt ausserdem regelmässig Kolumnen und App-Tests für diverse Publikationen.