2 min

Maria: Mutter, Unternehmerin und Kommunikatorin

Maria ist zweifache Mutter und führt ihr eigenes Unternehmen. Dies verlangt viel von ihr ab, doch tauschen möchte sie nicht mehr.

Marias Tag ist strikt durchgeplant – nur so schafft sie es, alles aneinander vorbeizubringen. Maria ist es sich gewohnt Kinderbetreuung, Meetings, Haushalt und Eheleben so unter einen Hut zu bekommen, dass niemand zu kurz kommt. Für diesen nicht immer nur einfachen Weg hat sie sich entschieden.

Vor rund sieben Jahren hat sich Maria entschlossen, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und einen Onlineshop für Design und Wohnzubehör zu lancieren. Die beiden Kinder waren für Maria kein Grund von diesem Plan abzuweichen, im Gegenteil: Sie sei heute sehr ausgeglichen und erfüllt.

Täglich um die halbe Welt und zurück

Dank ihrer eigenen Firma bleibt Maria mit dem Land verbunden, in welchem sie die ersten elf Jahre ihres Lebens verbracht hat: Kolumbien. Dort lässt sie ihre Produkte und Designs von Handwerkern herstellen, während sie sich in der Schweiz um die Vermarktung kümmert.

Die tägliche Kommunikation zwischen Kolumbien und der Schweiz findet zu grossen Teilen via Sprachnachrichten statt und ist für die Unternehmerin zentral: «Einige meiner Handwerker können nicht lesen oder schreiben. Via Sprachnachricht verstehen wir uns aber bestens. Dass die Kommunikation zwischen mir und Kolumbien funktioniert, ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg meines Unternehmens.»

Nachtschichten sind an der Tagesordnung

Maria ist es wichtig, dass ihre Produzenten fair bezahlt werden. Erst kürzlich hat ihr ein Mitarbeiter aus Kolumbien erzählt, dass er sich durch die Zusammenarbeit die Schule für seine Kinder leisten kann. Es sind diese Momente, die Maria immer wieder motivieren, die Doppelbelastung vom Unternehmen und Muttersein auf sich zu nehmen.

«Ich bin ein sehr ausgeglichenes Mami und ich glaube das wäre nicht so, hätte ich nicht auch noch ein zweites Standbein im Leben», sagt sie. Da Maria zuhause arbeiten kann, verpasst sie nicht, wie ihre Kinder grosswerden. Der Preis, den sie dafür zahlt sind Nachtschichten. Denn sobald die Kinder schlafen, beginnt in Kolumbien der Arbeitstag und eine Sprachnachricht nach der anderen leuchtet auf Marias Handy auf.

Bereit. Mit Service, der so flexibel ist wie Sie.

Service so, wie Sie ihn wollen. Es ist immer jemand da für Sie. Im Shop, am Telefon, Online oder bei Ihnen zu Hause.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt lesen