Zerlegt: Das steckt in der Swisscom Box
2 min

Zerlegt: Das steckt in der Swisscom Box

«Hey Swisscom! Wo genau befindet sich der Sprachassistent in der Swisscom Box? Wie werden die Streaming-Daten verarbeitet, und welches Teilchen schaltet morgens die Kaffeemaschine ein?» Fabio Farine, der die Swisscom Box mitentwickelt hat, zerlegt das Gerät und zeigt, wo sich was befindet.              

Die neue Swisscom Box beherrscht klassisches TV, Streaming für Filme und Musik, aber auch die Steuerung von vernetzten Heimgeräten. Da die Box per Sprachbefehl gesteuert werden kann, gehören die eingebauten Mikrofone zu ihren wichtigsten Bestandteilen. Diese sind so klein, dass sie bei der Demontage kaum auszumachen sind. Auch Hardware-Komponenten für das Streaming von Audio und Video oder Smart-Home-Anwendungen, wie das Steuern von intelligenten Lichtquellen, sind fast unsichtbar. Gut zu sehen ist bei der Zerlegung jedoch die Komplexität, die in der Swisscom Box steckt. Im Zusammenspiel mit der ebenfalls neu entwickelten Software entfaltet die Box so ihre maximale Intelligenz.

Fabio Farine, Product Owner Consumer Hardware TV bei Swisscom, hat sie fachgerecht zerlegt.

Die Zerlegung der Swisscom Box im Zeitraffer

Das sind die Einzelteile

Bewegen Sie den Cursor auf die blauen Markierungen oder tippen Sie am Touchscreen darauf.

Das neue Swisscom TV. So viel mehr als TV.

Swisscom TV Box

Entdecken Sie alle Swisscom TV Angebote: Abos, Senderpakete, Streaming-Dienste, Apps sowie Zubehör.

2017: die Zerlegung der Swisscom TV Box

Im 2017 haben wir bereits die Vorgängermodell zerlegt und gezeigt, was sich im Inneren der Box verbirgt:

Das sind die Einzelteile

Bewegen Sie den Cursor auf die blauen Markierungen oder tippen Sie am Touchscreen darauf

Aktualisierter Artikel vom Juli 2017.

Jetzt lesen