Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Familientermine planen

Familienkalender – an der Wand

Im Monatsplaner der Familie notiert Mutter Susanne alle wichtigen Termine. Darauf verlassen sich alle Familienmitglieder gern. Und wenn mal jemand nicht da ist und niemand weiss genau, wieso, schauen alle auf den Plan an der Wand. Wehe, er ist nicht à jour.




Tipps

Der gute, alte Planer an der Küchenwand bleibt beliebt. Hier ist er für alle Familienmitglieder sichtbar und das Termine-Absprechen funktioniert von Angesicht zu Angesicht, ohne dass alle auf ihr Display schauen. Allerdings fehlt ihm eine Erinnerungsfunktion. Deshalb sind die Vorlieben von Familie zu Familie verschieden.

 

bis 12 Jahre

  • Sortieren Sie mit Ihrem Kind seine Aufgaben, damit es lernt, wie planen funktioniert.
  • Finden Sie mit dem Kind zusammen heraus, wie es seine Planung erstellt: auf einem Wandkalender, Woche für Woche in einer Papieragenda oder bereits im digitalen Kalender.
  • Lassen Sie Ihr Kind Schritt für Schritt los.

ab 12 Jahren

  • Führen Sie Ihr Kind Schritt für Schritt an einen elektronischen Kalender heran: Wie erstellt man Termine? Wie richtet man die Erinnerungsfunktion ein? So lernt Ihr Kind, das Smartphone als Arbeitsinstrument zu gebrauchen.
  • Die Agenda von Teenagern ist manchmal sehr voll: Begleiten Sie Ihr Kind dabei, realistisch zu planen. In bewältigbaren Portionen und mit genügend Pausen.
  • Lassen Sie Ihre Kinder den Familienplaner führen – auf Papier oder digital. So wie es zu Ihrer Familie passt.


Medienkurse

Medienkurse für Eltern

Lernen Sie die Welt Ihrer Kinder kennen. Sie erkennen Chancen und Risiken, erfahren, wie es anderen Eltern geht und wie Sie Ihre Kinder begleiten können.

Details

Fragestunde

Lernen Sie sich ohne Vorurteile kennen. Unsere Fragen sollen dazu anregen: Sie fragen Ihre Kinder, Ihre Kinder fragen Sie.

Fragen als PDF