Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Familienbilder am Bildschirm

Familienbilder – unsere Familie auf dem Bildschirm

Alle vier Kinder lieben Fotos oder Filme der Familie. Mit den Eltern schauen sie sich diese oft am Fernseher an. Noé und Joris erstellen auch schon eigene kurze Filme. Beim Betrachten diskutieren dann alle darüber, welche Bilder sie wieder löschen möchten und wieso.




Tipps

Bereits kleine Kinder lieben Bilder von Menschen, die sie kennen. Und schon früh empfinden sie Bilder von sich als gelungen, peinlich oder doof. Eltern sollten darauf eingehen und Bilder, die ihren Kindern nicht gefallen, nirgends veröffentlichen. So sensibilisieren sie ihre Kinder schon früh dafür, dass jeder Mensch entscheiden darf, welche Bilder er oder sie löschen möchte.

 

bis 12 Jahre

  • Privatsphäre:
    Sprechen Sie schon früh mit Ihren Kindern darüber, was privat und was öffentlich bedeutet. Welche Bilder würden Ihre Kinder ausdrucken und etwa im Kindergarten oder in der Schule aufhängen? Welche nicht? Respektieren Sie die Entscheide Ihrer Kinder.
  • Vetorecht:
    Fragen Sie Ihr Kind, bevor Sie ein Bild von ihm online stellen. Akzeptieren Sie seinen Entscheid, auch wenn Sie nicht nachvollziehen können, wieso Ihrem Kind bestimmte Fotos nicht gefallen. So leben Sie Ihrem Kind einen respektvollen Umgang mit dem Recht am eigenen Bild vor.

 

  • Persönlichkeitsrechte:
    Als Eltern vertreten Sie die Persönlichkeitsrechte Ihres Kindes. Achten Sie darauf, dass nur Bilder Ihres Kindes veröffentlicht werden, zu denen Sie Ihre Zustimmung erteilt haben. Das gilt etwa für die Schule, den Sportverein oder Kindergeburtstage. Und respektieren Sie unbedingt auch die Persönlichkeitsrechte fremder Kinder.
  • Familie und Freunde:
    Sprechen Sie mit Ihrer Familie und Ihren Freunden darüber, wie sie alle mit privaten Fotos im Internet umgehen sollen. Wer darf gezeigt werden? In welchen Situationen? Welche Links sind erlaubt?
  • Keine Namen:
    Vermeiden Sie es, den vollen Namen Ihres Kindes zusammen mit Bildern von ihm zu veröffentlichen.


Weiter im Thema

Medienkurse für Eltern

Lernen Sie die Welt Ihrer Kinder kennen. Sie erkennen Chancen und Risiken, erfahren, wie es anderen Eltern geht und wie Sie Ihre Kinder begleiten können.

Details

Fragestunde

Lernen Sie sich ohne Vorurteile kennen. Unsere Fragen sollen dazu anregen: Sie fragen Ihre Kinder, Ihre Kinder fragen Sie.

Fragen als PDF