Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Smartphone

«Das Smartphone nervt!»

Urs D. (47) und Renée T. (54) mit Lou (14)
und Nils (12) aus Zürich

Ohne Handy geht nichts

Familie D. sitzt am Esstisch. Und eigentlich gilt die Regel: keine Medien beim Essen. Also: Kein Handy, kein Tablet und auch keine Zeitung, kein Radio, kein TV. Allein daran hält sich niemand so richtig. Sohn Nils kriegt Nachrichten von seiner Game-App: «Ich kuck nur schnell, was läuft.» Und auf dem Smartphone von Tochter Lou gehen nonstop Nachrichten ein: «Das ist für die Schule, da muss ich noch schnell antworten.»


Beim Essen

In der Familie hält sich niemand so richtig an die Regel: keine Medien beim Essen. Auf Einwände folgt immer die Antwort: «Nur noch schnell…».

Essenszeit ohne Handy

Beim Lernen

Lou löst am Computer Hausaufgaben. Daneben läuft Youtube, auf dem Bildschirm poppen Skype-Nachrichten auf und auf dem Handy geht Nachricht um Nachricht ein.

Konzentriert arbeiten


Auf dem WC

Nils ist seit einer Stunde verschwunden. Seine Mutter dachte, er mache Hausaufgaben. Weit gefehlt: Er sitzt auf dem WC, vertieft in sein Smartphone, die Zeit hat er vergessen.

Medienzeiten im Griff

Überall

Wo er auch ist: Nils klebt an seinem Smartphone – im Tram, auf der Strasse, im Supermarkt. Immer ist er hier und da gleichzeitig.

Mehr abschalten


E-Learning

Bildschirmzeit: Was zählt dazu?
Welche Regeln sollen in Ihrer Familie gelten?

online lernen


Video

Wie Eltern ihre Kinder Schritt um Schritt in die Handywelt begleiten: So geht’s.

Video: 7:46 Min.



Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Video

Hört mal zu!

Was bedeutet dir dein Smartphone? Das wollten Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Wettingen voneinander wissen.

Video: 2:05 Min.




Fragestunde

Lernen Sie sich ohne Vorurteile kennen. Sie fragen Ihre Kinder, Ihre Kinder fragen Sie.

Fragen als PDF

Tipps

Hier finden Sie Anregungen für einen entspannten Umgang mit Medien in typischen Alltagssituationen bei Familien.

Zu allen Tipps

In Zahlen

68 Prozent der Schweizer Jugendlichen spielen Videogames.

Zur JAMES-Studie

Newsletter

Weitere Alltagssituationen mit Familien und digitalen Medien folgen. Erfahren Sie sofort davon.

Newsletter abonnieren



Partner

In Zusammenarbeit mit Elternbildung Schweiz


Fritz+Fränzi

In Zusammenarbeit mit dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi erscheinen regelmässig Beiträge zum Thema Medienbildung.