Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Internet

Ans Internet heranführen

Leina erhält von der Schule ein Passwort für Lernspiele im Internet – sie soll hier Rechnen üben. «Jetzt brauche ich meinen eigenen Computer.» Wie begleiten Sie Ihr Kind?




Tipps

bis 12 Jahre

Richten Sie auf Ihrem Computer einen eigenen Zugang für Ihr Kind ein – mit einer geeigneten Startseite wie der Kindersuchmaschine fragfinn.de. Aktivieren Sie zudem die Sicherheitseinstellungen – eine Anleitung finden Sie etwa hier. Denken Sie daran: Es ist wichtig Ihr Kind zu begleiten und mit ihm über Erlebnisse zu sprechen.

Erkunden Sie das Internet zusammen. Suchen Sie etwa Informationen zu den geplanten Ferien: zum Ort, zum Wetter, zur Sprache. Benutzen Sie das Internet und auch Karten oder Bücher als Vergleich.

Begleiten Sie Ihr Kind. Sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber, dass man mit dem Computer arbeiten kann – Rechnen üben etwa. Dass der Computer aber auch Unterhaltung bietet. Vereinbaren Sie mit Ihrem Kind Surfzeiten und schauen Sie, dass es sich dran hält. Passen Sie sie dem Kind an. Immer wieder.

ab 12 Jahre

Lassen Sie Ihr Kind regelmässig Ihre Recherche-Aufgaben erledigen: eine Bedienungsanleitung für Omas TV suchen, einen neuen Rasenmäher, die aktuelle CD von Steff la Cheffe, ein Ausflugsziel fürs Wochenende.

Sprechen Sie über mögliche Risiken im Netz: Ihr Kind kann auf ungeeignete Inhalte stossen, zum Beispiel auf einer Newsseite wie blick.ch. Seine Privatsphäre kann gefährdet sein, zum Beispiel bei Facebook, oder es könnte süchtig nach Spielen werden.

Erzählen Sie Ihren Kindern, wo Ihnen selbst schon Fehler unterlaufen sind und wie Sie darauf reagiert haben.



Medienkurse

Medienkurse für Eltern

Lernen Sie die Welt Ihrer Kinder kennen. Sie erkennen Chancen und Risiken, erfahren, wie es anderen Eltern geht und wie Sie Ihre Kinder begleiten können.

Details

Fragestunde

Lernen Sie sich ohne Vorurteile kennen. Sie fragen Ihre Kinder, Ihre Kinder fragen Sie.

Fragen als PDF