Navigation

Information:
Mehr Informationen Schliessen
 

Login/Benutzerkonto-Feld

Meta Navigation

Globale Navigation

Globale Suche

Eltern als Vorbilder

«Mami, leg das Handy mal weg!»

Michael (41) und Kathrin (42) mit Elin (13) und Nina (11.5) aus Münsingen

Eltern sind Vorbilder

Kathrins Arbeitsinstrument ist das Smartphone. Wollen Elin und Nina etwas von ihrer Mutter, fordern sie aber volle Aufmerksamkeit. Sonst haben sie das Gefühl, sie seien nicht wichtig. So haben sie es von ihren Eltern gelernt. Und das verlangen ihre Eltern ja auch von ihnen.


Alles gleichzeitig

Kathrin erledigt gern alles sofort. Dabei ist ihr Smartphone Gold wert. Aber manchmal ist sie nicht ganz bei der Sache, wenn ihre Töchter etwas von ihr wollen.

Mehr über immer online

Alles fotografieren und filmen

Kathrin findet Fotos und Filme grossartig. Als die Kinder noch klein waren, hat sie viel festgehalten. Inzwischen konzentriert sie sich auf wenige Schnappschüsse.

Mehr über aufzeichnen


Alles unter Kontrolle

Michael könnte seine Kinder online permanent überwachen. Tut er aber nicht. Er setzt auf Stichproben in der ganzen Familie und Gespräche darüber.

Mehr über Kontrolle

Alles googeln

Elin und Nina sollen Lösungen selber finden. Googeln ist zwar okay, aber danach vertiefen sie neue Informationen, indem sie diese mit dem verbinden, was sie schon wissen.

Mehr über nachschlagen


So wird das Handy kindersicher

Vorbild ist gut, Technik auch. Eltern wollen nicht, dass ihre Kinder erschreckende Dinge entdecken oder unbewusst einkaufen. Welche Hilfen gibt es?

Ein kleiner Ratgeber (PDF, 81KB)

Always on?

Schauen Sie sich auch die Smartphone-Story an – Sie finden hier weitere Tipps, wie Sie es vermeiden, immer online zu sein.

Mehr über Smartphone


Enter – Ratgeber digitale Medien

Ein Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe «Hier und jetzt» ist das Thema Vorbilder. Sie erfahren, wie sich Menschen entwickeln. Können testen, wie Sie selber mit Medien umgehen. Und erfahren, welche Rollenbilder heute gefragt sind.

zu enter «Hier und jetzt»




Fragestunde

Lernen Sie sich ohne Vorurteile kennen. Sie fragen Ihre Kinder, Ihre Kinder fragen Sie.

Fragen als PDF

Tipps

Hier finden Sie Anregungen für einen entspannten Umgang mit Medien in typischen Alltagssituationen bei Familien.

Zu allen Tipps

In Zahlen

87 Prozent der Schweizer Jugendlichen zwischen 12 und 19 sind mit dem Handy täglich oder mehrmals pro Woche im Internet.

JAMES-Studie 2014

Newsletter

Im Nachhaltigkeits-Newsletter erhalten Sie News zu Medienkompetenz und anderen Themen.

Newsletter abonnieren



Partner

In Zusammenarbeit mit Elternbildung Schweiz


Fritz+Fränzi

In Zusammenarbeit mit dem Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi erscheinen regelmässig Beiträge zum Thema Medienbildung.