Nummern werden blockiert bei:

  • Anrufer, die die nötige Transparenz nicht achten (Zweck vom Anruf, Firmenname, Telefonnummer, usw. wird verschleiert)
  • Anrufer, die den Sterneintrag bei Directories missachten
  • Anrufer die zu unerwünschten Uhrzeiten anrufen (vor 8 oder nach 20:30 an Wochentagen, vor 9 oder nach 16 an Samstagen oder an Sonntagen/Feiertagen).
  • Anrufer, die deutlich mehr als einmal an einem Tag einen Kunden anrufen
  • Aggressive Werbeanrufe (z.B. unseriöse Verkaufstechniken)
  • Anrufer mit ungültigem Nummernformat
  • Nummern, welche häufig von Swisscom Kunden auf Ihre individuellen Sperrlisten gesetzt werden
  • Nummern, die von vielen Kunden als unerwünscht eingestuft werden

 

Nummern werden nicht blockiert bei:

  • Anrufen, die den Ehrencodex vom Dachverband von Call Centern (Callnet.ch) einhalten z.B. Berücksichtigen des Sterneintrages, keine Anrufe zu unangemessenen Zeiten, u.a.
  • Anrufen von seriösen Befragungsinstituten, die ihre Branchenrichtlinien einhalten und keine Werbeanrufe sind
  • Anrufe von Behörden, wie dem Bundesamt für Statistik
  • Anrufe von Firmen, die ihre eigenen Kunden kontaktieren und dafür nicht die gleichen Nummern wie für Werbeanrufe benützen