Meta Navigation

Meine Rufnummer

Rufnummer und Telefonbucheintrag

Zusätzliche Rufnummer(n)

Privatkunden mit einem All IP Abo (z.B. inOne home oder SwisscomLine basic), ausgenommen SwisscomLine plus, haben die Möglichkeit, eine der folgenden Optionen zu aktivieren:

  1. Option "Zweite Rufnummer": Für Privatkunden mit All IP (z.B. inOne home mit Festnetz):
    Sie können insgesamt 2 Rufnummern nutzen und 2 gleichzeitige Gespräche führen.
    Die Option können Sie direkt bei der Bestellung des Angebots oder nachträglich online im Kundencenter abonnieren. Wählen Sie Ihr Produkt Telefonie und den Link "Telefonie Optionen anpassen".

  2. Option "2 zusätzliche Rufnummern": Für Privatkunden mit SwisscomLine basic:
    Damit können Sie insgesamt 3 Rufnummern nutzen und 2 gleichzeitige Gespräche führen. Die Option können Sie direkt bei der Bestellung des Angebots wählen. Bei einer nachträglichen Bestellung, kontaktieren Sie uns.

 


Sollten Sie mehr als 2 Rufnummern benötigen oder mehr als 2 gleichzeitige Gespräche
führen wollen, kontaktieren Sie uns.


Um die Telefonnummern pro Gerät zuzuweisen, geben Sie in Ihrem Internet-Browser die Adresse http://internetbox oder 192.168.1.1 ein und loggen Sie sich ein. Unter Telefonie > Einstellungen können Sie festlegen, welche Rufnummer beim Angerufenen angezeigt werden soll und welche Rufnummer bei welchem Gerät klingeln soll. Beachten Sie, dass Sie nur auf diese Einstellungen zugreifen können, wenn Sie innerhalb des Netzwerks mit Ihrer Internet-Box verbunden sind.





Intern Anrufe tätigen oder weiterleiten

Wenn Sie mehrere Telefonapparate besitzen, können Sie kostenlos intern telefonieren. Dazu vergeben Sie den Telefonen einzeln im Web-Portal (http://internetbox oder 192.168.1.1) eine interne Nummer. Für diesen Dienst brauchen Sie nicht mehrere Rufnummern.

 

Beispiel: Teilen Sie dem Handapparat im Wohnzimmer die Nummer 201 zu. Danach können Sie auf dem Handapparat im Schlafzimmer die interne Nummer 201 wählen und lassen so Ihr Telefon im Wohnzimmer klingeln.

 

Sie können auch ein externes Gespräch intern an einen anderen Handapparat weiterleiten. Machen Sie dafür folgendes:

Gehen Sie während des Gesprächs am Telefon in das Menü Optionen
Wählen Sie "Weiterleiten" oder drücken Sie OK
Wählen Sie eine interne Nummer (z.B. 204)
Leiten Sie das Gespräch weiter

Gespräche können von HD-Phone zu HD-Phone und von HD-Phone zu einem Telefon das an der Internet-Box am Telefonanschluss 1 oder 2 angeschlossen ist, weitergeleitet werden. Alle anderen internen Weiterleitungen, z.B auf ein IP-Telefon Yealink T46G, sind nicht möglich.

Um interne Telefonnummern zuzuweisen, geben Sie in Ihrem Internet-Browser die Adresse http://internetbox oder 192.168.1.1 ein und loggen Sie sich ein. Unter Telefonie > Einstellungen können Sie die gewünschten Rufnummern zuweisen. Beachten Sie, dass Sie nur auf das Web-Portal zugreifen können, wenn Sie innerhalb des Netzwerks mit Ihrer Internet-Box verbunden sind.






Eintrag im Telefonbuch local.ch

Möchten Sie, dass andere Sie im öffentlichen Telefonbuch finden? Mit einem Eintrag im offiziellen Verzeichnis von local.ch erscheinen Ihre Telefonnummer und Ihre Adresse sowohl im gedruckten als auch im elektronischen Telefonbuch. Sie können Ihre Nummer und Ihre Adresse online registrieren und den Eintrag jederzeit anpassen oder ergänzen (z.B. bei Umzug, Heirat, Familienzuwachs etc.).

 

Um zu verhindern, dass Ihre Adresse an Dritte weitergegeben wird, gehen Sie ins Kundencenter und untersagen Sie die Adressaktualisierung. So stellen Sie sicher, dass Ihre Adressdaten nur innerhalb von Swisscom aktualisiert werden.






Rufnummer unterdrücken

Wenn Sie verhindern möchten, dass beim Angerufenen Ihre Festnetznummer oder Ihr Name auf dem Display erscheint, können Sie Ihre Telefonnummer unterdrücken. Bei Ihrem Gesprächspartner erscheinen Sie damit als anonymer Anrufer.


Wenn Sie dies permanent für Ihr Festnetz-Telefon einstellen möchten, gehen Sie ins Kundencenter. Für eine einzelne Unterdrückung wählen Sie *31, die anzurufende Telefonnummer, # (z.B. *310449999999#). Dieser Zusatzdienst ist kostenlos.


Wenn Sie Ihre Handynummer unterdrücken möchten, wählen Sie *31#. Mit dem Code #31# können Sie den Dienst wieder deaktivieren.


Alternativ können Sie die Einstellungen auch direkt in Ihrem Handy vornehmen. In der Geräte-Anleitung sehen Sie, wie Sie die Unterdrückung Ihrer Mobilnummer im Gerät einstellen können. Sollten Sie Ihr Gerät nicht in der Auswahl finden, benutzen Sie die Anleitung des Vorgänger- oder Nachfolgermodells.

Beachten Sie: Es ist möglich, dass der Anrufende keine anonymen Anrufe zulässt. In diesem Fall können Sie diese Person nicht kontaktieren solange Sie die Rufnummer unterdrücken.






Ihre Kontakte im zentralen Telefonbuch

Wenn Sie über ein drahtloses HD-Phone verfügen, können Sie mit verschiedenen Handapparaten auf Ihre Kontakte in einem zentralen Telefonbuch zugreifen. Um Ihre Kontakte zu verwalten, geben Sie in Ihrem Internet-Browser die Adresse http://internetbox oder 192.168.1.1 ein. Beachten Sie, dass der Zugriff nur funktioniert, wenn Sie innerhalb des Netzwerks mit Ihrer Internet-Box verbunden sind.


Zudem macht es Ihnen die Home App möglich, per Knopfdruck Ihre Kontakte vom Smartphone in das Telefonbuch der Internet-Box zu übertragen. Das Telefonbuch wird automatisch im Swisscom-Netz gespeichert und bei einem Wechsel des Routers oder nach zurücksetzen auf die Werkeinstellung wiederhergestellt.

 

Im Menü Telefonbuch Ihres HD-Phone Handapparates können Sie dann noch folgende Funktionen ausführen:


  • Ganzes Telefonbuch löschen
  • Zentrales Telefonbuch der Internet-Box mit dem Handset synchronisieren
  • Neuer Name und Nummer erfassen
  • Kontakt suchen
Die Verwendung des zentralen Telefonbuchs ist mit einem analogen oder SIP-Telefon nicht möglich.





 Beratung

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Wir unterstützen Sie per Telefon oder Chat.

Verwandte Hilfethemen