Meta Navigation

Heimnetzwerk zu langsam

Heimnetzwerk zu langsam

Heimnetzwerk optimieren


Haben Sie das Gefühl Ihr Internet sei zu langsam? Dies kann mehrere Ursachen haben. Es kann beispielsweise ein Problem an der Internetleitung vorliegen oder aber wie in den meisten Fällen ein Problem im Heimnetzwerk (WLAN, Verbindung, Anschlusskabel). Mit dem in der Internet-Box integrierten Speedtest finden Sie einfach heraus wie schnell ihre Internet-Geschwindigkeit und ihre Heimnetz-Geschwindigkeit ist.

Den Speedtest finden Sie in der Übersicht im Web-Portal der Internet-Box http://internetbox bzw. 192.168.1.1
Beachten Sie bitte, dass Sie nur zugreifen können, wenn sie innerhalb des Netzwerks mit ihrer Internet-Box verbunden sind.

 


Sie sind im Besitz eines Smartphones? Wussten Sie schon, dass Sie den Speedtest auch mit der Internet-Box App durchführen können und so genau erkennen wie schnell Ihr Internet ist?  

Hier erfahren Sie mehr



Ihre Surf-Geschwindigkeit wird von der Internet-Geschwindigkeit und Heimnetz-Geschwindigkeit beeinflusst:


Unter Heimnetzwerk versteht man die Verbindung zwischen Ihrem Computer und der Internet-Box. Diese kann via WLAN oder über ein Ethernet-Kabel erfolgen. Die meisten Geschwindigkeitsprobleme treten hier auf. Mögliche Ursachen dafür werden nachfolgend erläutert:


Verbunden über WLAN

Eine kabellose Datenübertragung beginnt beim WLAN-Modul in Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet und endet bei der WLAN-Antenne in der Internet-Box. Welcher Datendurchsatz auf dieser Stecke erreicht werden kann, wird  von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Verwenden Sie wenn immer mögliche eine Verbindung per Ethernet-Kabel, um eine maximale Datenübertragung zu erreichen.

WLAN - Theorie und Praxis

Faktoren, welche die WLAN-Geschwindigkeit beeinflussen


Verbindung über ein Ethernet-Kabel

Eine Verkabelung beginnt bei der Netzwerk-Karte ihres Computers und endet bei den gelben Gigabit-Ethernet-Anschlüssen an der Internet-Box. Auf der gesamten Stecke sollten effektiv ca. 940 Mbit/s Datendurchsatz erreicht werden. Stellen Sie in jedem Fall sicher, das ihre Verkabelung und Geräte 1 Gigabit (1000 Mbit) unterstützen. 

Faktoren, welche die Ethernet-Geschwindigkeit beeinflussen

Unterstützt meine Netzwerkkarte im Computer auch Gigabit-Ethernet?

Surf- Geschwindigkeit 

Ihre Surf-Geschwindigkeit ist in erster Linie abhängig von ihrem Swisscom Internet- Abonnement. Details dazu finden Sie in ihrem Kundencenter. Die Geschwindigkeit bewegt sich normalerweise zwischen 5 Mbit/s und 1000 Mbit/s. Kupferleitungen erreichen zum heutigen Zeitpunkt max. 100 Mbit/s. 

 

Folgende Faktoren beeinflussen die Internet-Geschwindigkeit:

  • Grosse Leitungslänge zwischen ihrem Telefonanschluss und der Ortszentrale
  • Veraltete Hausinstallationen 
  • Witterung bzw. Feuchtigkeit kann sich negativ auf Leitungen auswirken. 
  • Aufgerolltes oder defektes DSL-Anschlusskabel
  • Wenn Ihr Upload ins Internet stark ausgelastet ist, kann die Download-Geschwindigkeit dadurch sinken. Grund dafür, ist die Behinderung der zu sendenden Empfangsbestätigungen für den Download. 

Mit permanenter Innovation und enormen Investitionen sorgt Swisscom täglich dafür, dass das mit Abstand leistungsfähigste, zuverlässigste und sicherste Netz der Schweiz, auch in Zukunft eines der besten auf der ganzen Welt bleibt. Unter www.swisscom.ch/checker können Sie überprüfen, was für eine Anschluss-Geschwindigkeit an ihrem Standort verfügbar ist. 

In den „Besondere Bedingungen Internet“ der Swisscom (Schweiz) AG wird darauf hingewiesen, dass die angegebenen Übertragungsgeschwindigkeiten bestmögliche Leistungen sind und keine Mindestwerte garantiert werden können. 

Der neue innovative Speedtest der Internet-Box liefert hier jedoch Klarheit und Transparenz und zeigt ihnen die effektive Surf-Geschwindigkeit an. 


Haben Sie das Gefühl Ihr Internet sei zu langsam? Dies kann mehrere Ursachen haben. Es kann beispielsweise ein Problem an der Internetleitung vorliegen oder aber wie in den meisten Fällen ein Problem im Heimnetzwerk (WLAN, Verbindung, Anschlusskabel). Mit dem in der Internet-Box integrierten Speedtest finden Sie einfach heraus wie schnell ihre Internet-Geschwindigkeit und ihre Heimnetz-Geschwindigkeit ist.

Den Speedtest finden Sie in der Übersicht im Web-Portal der Internet-Box http://internetbox bzw. 192.168.1.1 
Beachten Sie bitte, dass Sie nur zugreifen können, wenn sie innerhalb des Netzwerks mit ihrer Internet-Box verbunden sind.


Sie sind im Besitz eines Smartphones? Wussten Sie schon, dass Sie den Speedtest auch mit der Internet-Box App durchführen können und so genau erkennen wie schnell Ihr Internet ist?  

Hier erfahren Sie mehr



Ihre Surf-Geschwindigkeit wird von der Internet-Geschwindigkeit und Heimnetz-Geschwindigkeit beeinflusst:


Unter Heimnetzwerk versteht man die Verbindung zwischen Ihrem Computer und der Internet-Box. Diese kann via WLAN oder über ein Ethernet-Kabel erfolgen. Die meisten Geschwindigkeitsprobleme treten hier auf. Mögliche Ursachen dafür werden nachfolgend erläutert:


Verbunden über WLAN

Eine kabellose Datenübertragung beginnt beim WLAN-Modul in Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet und endet bei der WLAN-Antenne in der Internet-Box. Welcher Datendurchsatz auf dieser Stecke erreicht werden kann, wird  von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Verwenden Sie wenn immer mögliche eine Verbindung per Ethernet-Kabel, um eine maximale Datenübertragung zu erreichen.

WLAN - Theorie und Praxis

Faktoren, welche die WLAN-Geschwindigkeit beeinflussen


Verbindung über ein Ethernet-Kabel

Eine Verkabelung beginnt bei der Netzwerk-Karte ihres Computers und endet bei den gelben Gigabit-Ethernet-Anschlüssen an der Internet-Box. Auf der gesamten Stecke sollten effektiv ca. 940 Mbit/s Datendurchsatz erreicht werden. Stellen Sie in jedem Fall sicher, das ihre Verkabelung und Geräte 1 Gigabit (1000 Mbit) unterstützen. 

Faktoren, welche die Ethernet-Geschwindigkeit beeinflussen

Unterstützt meine Netzwerkkarte im Computer auch Gigabit-Ethernet?

Surf- Geschwindigkeit 

Ihre Surf-Geschwindigkeit ist in erster Linie abhängig von ihrem Swisscom Internet- Abonnement. Details dazu finden Sie in ihrem Kundencenter. Die Geschwindigkeit bewegt sich normalerweise zwischen 5 Mbit/s und 1000 Mbit/s. Kupferleitungen erreichen zum heutigen Zeitpunkt max. 100 Mbit/s. 

 

Folgende Faktoren beeinflussen die Internet-Geschwindigkeit:

  • Grosse Leitungslänge zwischen ihrem Telefonanschluss und der Ortszentrale
  • Veraltete Hausinstallationen 
  • Witterung bzw. Feuchtigkeit kann sich negativ auf Leitungen auswirken. 
  • Aufgerolltes oder defektes DSL-Anschlusskabel
  • Wenn Ihr Upload ins Internet stark ausgelastet ist, kann die Download-Geschwindigkeit dadurch sinken. Grund dafür, ist die Behinderung der zu sendenden Empfangsbestätigungen für den Download. 

Mit permanenter Innovation und enormen Investitionen sorgt Swisscom täglich dafür, dass das mit Abstand leistungsfähigste, zuverlässigste und sicherste Netz der Schweiz, auch in Zukunft eines der besten auf der ganzen Welt bleibt. Unter www.swisscom.ch/checker können Sie überprüfen, was für eine Anschluss-Geschwindigkeit an ihrem Standort verfügbar ist. 

In den „Besondere Bedingungen Internet“ der Swisscom (Schweiz) AG wird darauf hingewiesen, dass die angegebenen Übertragungsgeschwindigkeiten bestmögliche Leistungen sind und keine Mindestwerte garantiert werden können. 

Der neue innovative Speedtest der Internet-Box liefert hier jedoch Klarheit und Transparenz und zeigt ihnen die effektive Surf-Geschwindigkeit an. 


Haben Sie das Gefühl Ihr Internet sei zu langsam? Dies kann mehrere Ursachen haben. Es kann beispielsweise ein Problem an der Internetleitung vorliegen oder aber wie in den meisten Fällen ein Problem im Heimnetzwerk (WLAN, Verbindung, Anschlusskabel). Mit dem in der Internet-Box integrierten Speedtest finden Sie einfach heraus wie schnell ihre Internet-Geschwindigkeit und ihre Heimnetz-Geschwindigkeit ist.

Den Speedtest finden Sie in der Übersicht im Web-Portal der Internet-Box http://internetbox bzw. 192.168.1.1 
Beachten Sie bitte, dass Sie nur zugreifen können, wenn sie innerhalb des Netzwerks mit ihrer Internet-Box verbunden sind.


Sie sind im Besitz eines Smartphones? Wussten Sie schon, dass Sie den Speedtest auch mit der Internet-Box App durchführen können und so genau erkennen wie schnell Ihr WLAN ist?  

Hier erfahren Sie mehr



Ihre Surf-Geschwindigkeit wird von der Internet-Geschwindigkeit und Heimnetz-Geschwindigkeit beeinflusst:


Unter Heimnetzwerk versteht man die Verbindung zwischen Ihrem Computer und der Internet-Box. Diese kann via WLAN oder über ein Ethernet-Kabel erfolgen. Die meisten Geschwindigkeitsprobleme treten hier auf. Mögliche Ursachen dafür werden nachfolgend erläutert:


Verbunden über WLAN

Eine kabellose Datenübertragung beginnt beim WLAN-Modul in Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet und endet bei der WLAN-Antenne in der Internet-Box. Welcher Datendurchsatz auf dieser Stecke erreicht werden kann, wird  von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Verwenden Sie wenn immer mögliche eine Verbindung per Ethernet-Kabel, um eine maximale Datenübertragung zu erreichen.

WLAN - Theorie und Praxis

Faktoren, welche die WLAN-Geschwindigkeit beeinflussen


Verbindung über ein Ethernet-Kabel

Eine Verkabelung beginnt bei der Netzwerk-Karte ihres Computers und endet bei den gelben Gigabit-Ethernet-Anschlüssen an der Internet-Box. Auf der gesamten Stecke sollten effektiv ca. 940 Mbit/s Datendurchsatz erreicht werden. Stellen Sie in jedem Fall sicher, das ihre Verkabelung und Geräte 1 Gigabit (1000 Mbit) unterstützen. 

Faktoren, welche die Ethernet-Geschwindigkeit beeinflussen

Unterstützt meine Netzwerkkarte im Computer auch Gigabit-Ethernet?

Surf- Geschwindigkeit 

Ihre Surf-Geschwindigkeit ist in erster Linie abhängig von ihrem Swisscom Internet- Abonnement. Details dazu finden Sie in ihrem Kundencenter. Die Geschwindigkeit bewegt sich normalerweise zwischen 5 Mbit/s und 1000 Mbit/s. Kupferleitungen erreichen zum heutigen Zeitpunkt max. 100 Mbit/s. 

 

Folgende Faktoren beeinflussen die Internet-Geschwindigkeit:

  • Grosse Leitungslänge zwischen ihrem Telefonanschluss und der Ortszentrale
  • Veraltete Hausinstallationen 
  • Witterung bzw. Feuchtigkeit kann sich negativ auf Leitungen auswirken. 
  • Aufgerolltes oder defektes DSL-Anschlusskabel
  • Wenn Ihr Upload ins Internet stark ausgelastet ist, kann die Download-Geschwindigkeit dadurch sinken. Grund dafür, ist die Behinderung der zu sendenden Empfangsbestätigungen für den Download. 

Mit permanenter Innovation und enormen Investitionen sorgt Swisscom täglich dafür, dass das mit Abstand leistungsfähigste, zuverlässigste und sicherste Netz der Schweiz, auch in Zukunft eines der besten auf der ganzen Welt bleibt. Unter www.swisscom.ch/checker können Sie überprüfen, was für eine Anschluss-Geschwindigkeit an ihrem Standort verfügbar ist. 

In den „Besondere Bedingungen Internet“ der Swisscom (Schweiz) AG wird darauf hingewiesen, dass die angegebenen Übertragungsgeschwindigkeiten bestmögliche Leistungen sind und keine Mindestwerte garantiert werden können. 

Der neue innovative Speedtest der Internet-Box liefert hier jedoch Klarheit und Transparenz und zeigt ihnen die effektive Surf-Geschwindigkeit an. 


Haben Sie das Gefühl Ihr Internet sei zu langsam? Dies kann mehrere Ursachen haben. Es kann beispielsweise ein Problem an der Internetleitung vorliegen oder aber wie in den meisten Fällen ein Problem im Heimnetzwerk (WLAN, Verbindung, Anschlusskabel).


Ihre Surf-Geschwindigkeit wird vom Internet-Speed und Heimnetzwerk-Speed beeinflusst:


Unter Heimnetzwerk versteht man die Verbindung zwischen Ihrem Computer und der Internet-Box. Diese kann via WLAN oder a über ein Ethernet-Kabel erfolgen. Die meisten Geschwindigkeitsprobleme treten hier auf. Mögliche Ursachen dafür werden nachfolgend erläutert:


Verbunden über WLAN

Eine kabellose Datenübertragung beginnt beim WLAN-Modul in Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet und endet bei der WLAN-Antenne in der Internet-Box. Welcher Datendurchsatz auf dieser Stecke erreicht werden kann, wird  von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Verwenden Sie wenn immer mögliche eine Verbindung per Ethernet-Kabel, um eine maximale Datenübertragung zu erreichen.

WLAN - Theorie und Praxis

Faktoren, welche die WLAN-Geschwindigkeit beeinflussen


Verbindung über ein Ethernet-Kabel

Eine Verkabelung beginnt bei der Netzwerk-Karte ihres Computers und endet bei den gelben Fast-Ethernet-Anschlüssen an der Internet-Box. Auf der gesamten Stecke sollten effektiv ca. 100 Mbit/s Datendurchsatz erreicht werden.

Faktoren, welche die Ethernet-Geschwindigkeit beeinflussen

Surf- Geschwindigkeit 

Ihre Surf-Geschwindigkeit ist in erster Linie abhängig von ihrem Swisscom Internet- Abonnement. Details dazu finden Sie in ihrem Kundencenter. Die Geschwindigkeit bewegt sich normalerweise zwischen 5 Mbit/s und 1000 Mbit/s. Kupferleitungen erreichen zum heutigen Zeitpunkt max. 80 Mbit/s. 

 

Folgende Faktoren beeinflussen die Internet-Geschwindigkeit:

  • Grosse Leitungslänge zwischen ihrem Telefonanschluss und der Ortszentrale
  • Veraltete Hausinstallationen 
  • Witterung bzw. Feuchtigkeit kann sich negativ auf Leitungen auswirken. 
  • Aufgerolltes oder defektes DSL-Anschlusskabel
  • Wenn Ihr Upload ins Internet stark ausgelastet ist, kann die Download-Geschwindigkeit dadurch sinken. Grund dafür, ist die Behinderung der zu sendenden Empfangsbestätigungen für den Download. 

Mit permanenter Innovation und enormen Investitionen sorgt Swisscom täglich dafür, dass das mit Abstand leistungsfähigste, zuverlässigste und sicherste Netz der Schweiz, auch in Zukunft eines der besten auf der ganzen Welt bleibt. Unter www.swisscom.ch/checker können Sie üb    erprüfen, was für eine Anschluss-Geschwindigkeit an ihrem Standort verfügbar ist. 

In den „Besondere Bedingungen Internet“ der Swisscom (Schweiz) AG wird darauf hingewiesen, dass die angegebenen Übertragungsgeschwindigkeiten bestmögliche Leistungen sind und keine Mindestwerte garantiert werden können. 

Der neue innovative Speedtest der Internet-Box liefert hier jedoch Klarheit und Transparenz und zeigt ihnen die effektive Surf-Geschwindigkeit an. 



Kunden-
center

Verwalten Sie Ihre Abos, Rechnungen, Services und Angaben.

Login

My Swisscom Assistant

Kostenloses Hilfsprogramm, das Ihnen hilft online zu gehen und zu bleiben

Details

Handy
Anleitungen

Richten Sie Ihr Handy ganz einfach für die Nutzung von E-Mail, MMS und Internet ein.

Gerät auswählen

Quick Check

Überprüfen Sie Ihre eigenen Swisscom Services wie TV, Internet, Telefon und E-Mail!

Details