Nutzungsbedingungen Home App

In den Nutzungsbedingungen finden Sie Allgemeines zur Home App sowie weitere Informationen zum Beispiel zum Login, allfälligen Kosten und Datenschutz.

Diese "Nutzungsbedingungen Swisscom Home App" (nachstehend "Nutzungsbedingungen") finden auf die "Swisscom Home App" von Swisscom (Schweiz) AG (nachstehend "Swisscom") Anwendung und gelten ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen von Swisscom (nachstehend "AGB"), zu den besonderen Bedingungen Internet (nachstehend "BB Internet") und der Allgemeinen Datenschutzerklärung von Swisscom (nachstehend "ADSE"). Mit der Installation bzw. der Nutzung der Swisscom Home App (nachstehend «Home App» oder «App») erklärt sich der Kunde mit den Nutzungsbedingungen, den AGB, den BB Internet und der ADSE einverstanden. 

Die vorliegende Vereinbarung kommt nicht zwischen dem Kunden und dem Online App Store, sondern ausschliesslich zwischen dem Kunden und Swisscom zustande. Gleichzeitig akzeptiert er die rechtlichen Bestimmungen betreffend den Erwerb der Applikation des jeweiligen Online App Stores. Der Kunde räumt hiermit dem betreffenden Online App Store in Bezug auf die vorliegende App das Recht ein, die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen - trotz fehlender vertraglicher Vereinbarung zwischen ihm und letzterem - notfalls selbständig gerichtlich durchzusetzen.

Die App kann nur von Swisscom Kunden mit Wohnsitz in der Schweiz, die über einen Internetanschluss und eine Internet-Box von Swisscom verfügen, genutzt werden. Je nach Internet-Box Modell werden unterschiedliche Funktionen unterstützt und angezeigt. Um die Telefonie-Funktion verwenden zu können, muss der Kunde ein Internet-Abonnement von Swisscom mit IP-Festnetztelefonie besitzen (weitere Infos unter www.swisscom.ch).

Der Kunde erhält ein zeitlich beschränktes, nicht exklusives, unübertragbares Recht zur Nutzung dieser App. Er besitzt kein Recht, technische Veränderungen daran vorzunehmen und entsprechende Resultate weiterzuverwenden.

4.1 Login beim Download der App

Nach Herunterladen der App muss sich der Kunde einloggen. Dies geschieht durch die Eingabe seines Internet-Box Admin-Passworts, welches auch für den Zugriff auf das Webportal für Einstellungen zur Internet-Box verwendet wird. Kennt der Kunde sein Internet-Box Admin-Passwort nicht, so kann ein neues Passwort über das Webportal der Internet-Box oder direkt in der App gesetzt werden.Sofern der Kunde sich nicht aktiv ausloggt oder die App deinstalliert, bleibt er normalerweise eingeloggt. Wird das Endgerät ausgeschaltet oder erleidet es einen Absturz, findet kein automatisches Ausloggen statt.

4.2 Zusätzlicher Passwortschutz bei einzelnen Funktionen

Die meisten Funktionen funktionieren ohne zusätzlichen Passwortschutz. Bei einigen Funktionen (z.B. Kinderschutz) ist vor jeder Nutzung eine zusätzliche Abfrage des Internet-Box Admin-Passwortes erforderlich. Das Ausloggen erfolgt automatisch 10 Minuten nach der letzten Aktivität.

4.3 Nutzung stationär und unterwegs

Ist der Kunde eingeloggt und verfügt er über eine Internet-Verbindung, kann er die meisten Funktionen der Home App zu Hause und unterwegs nutzen. Eine Nutzung unterwegs ist nicht möglich bei Funktionen, welche die Verbindung zum lokalen WLAN voraussetzen, wie z.B. der WLAN Test oder der WLAN-Speed beim Speed-Test.

Der Kunde ist für den sicheren Umgang mit der App und seinem mobilen Endgerät alleine verantwortlich. Swisscom empfiehlt, den Zugriff zum mobilen Endgerät, auf dem die App installiert ist, mit einem Passwort zu versehen, um damit die persönlichen Dateien, in die mittels dieser App eingesehen werden kann, im Falle von Verlust oder Diebstahl des mobilen Endgeräts zu schützen. Swisscom schliesst diesbezüglich jegliche Verantwortung vollumfänglich aus. Auf Geräten, deren Nutzungseinschränkungen (z.B. SIM lock) unautorisiert entfernt wurden, kann eine Verschlüsselung der Daten fehlschlagen. Der Kunde trägt diesbezüglich jegliches Risiko selber, insbesondere für Zugriffe Dritter auf seine Daten. 

Verliert der Kunde sein Gerät oder wird es gestohlen, so hat er im Webportal seiner Internet-Box die Möglichkeit, den Fernzugriff vom abhanden gekommenen mobilen Endgerät auf seine Dateien zu sperren.

6.1 Allgemein

Die App ermöglicht, mittels Internet Protokoll über den mit der Home App verbundenen Wifi-Anschluss oder über das Mobilfunknetz von Swisscom (oder eines Roamingpartners von Swisscom) zu telefonieren. Wird mit der App telefoniert, kann eine einwandfreie Gesprächsqualität nicht gewährleistet werden. Diese ist abhängig von der Qualität der Verbindung am jeweiligen Standort.

6.2 Kosten

Die Anrufe werden wie Festnetzanrufe zu Hause abgerechnet. Bei Benutzung des Mobilfunknetzes können - nach Massgabe des vom Kunden benutzten Mobilangebots - zusätzlich Kosten für die Datennutzung anfallen. Zusatzkosten können auch bei der Benutzung kostenpflichtiger WLAN-Hotspots entstehen.

6.3 Nutzung / Notrufe unterwegs

Der Kunde kann mit der App ortsunabhängig mit der Festnetznummer telefonieren, also auch unterwegs (sog. „nomadische Nutzung“). Notrufe werden dabei immer an entsprechende Notdienste an der Heimadresse abgesetzt, was zu falschen Einsätzen der Notfalldienste führen kann. Den Kunden wird deshalb empfohlen, für Notrufe von unterwegs ein Mobiltelefon oder ein Festnetztelefon vor Ort zu benutzen.

Der Online App-Store ist nicht für den Support dieser App zuständig. Für Supportanfragen kann der Kunde die Hilfeseiten unter www.swisscom.ch/homeapp-hilfe in Anspruch nehmen oder sich auf supportcommunity.swisscom.ch erkundigen.

Swisscom kann Dienste Dritter oder verlinkte Webseiten Dritter in die Home App integrieren. Die Nutzung von Diensten oder verlinkten Webseiten Dritter unterliegt den Nutzungsbestimmungen der Betreiber dieser Dienste und Webseiten. 

Welche Drittanbieter welche Dienste und Produkte aktuell in der Home App von Swisscom anbieten, ist unter www.swisscom.ch abrufbar. Der Support betreffend Dienste und Produkte von Drittanbietern wird ausschliesslich direkt von diesen Drittanbietern erbracht.

Für den Internet-Box Router können einmalige Kosten anfallen.
Die Home App ist kostenlos. Für die Nutzung der App können je nach Anbieter und Art des Abonnements sowie im Ausland Kosten für die Datenübertragung anfallen.

10.1 Allgemein

Werden Funktionen über die Home App gesteuert, erfolgt die Speicherung der entsprechenden Daten/Konfigurationen grundsätzlich in derselben Weise auf dem Router, wie wenn sie am PC eingestellt werden. 

Die Bearbeitung von Daten - z.B. Nutzungsdaten, Daten aus allgemeinen Interaktionen mit der App wie Verbindung mit der Internet Box oder Starten der App - richtet sich nach der ADSE. 

Mit der Nutzung der App werden Home App-spezifische Daten zum mobilen Endgerät übertragen, auf welchem sie verschlüsselt gespeichert werden. Swisscom hat darauf keinen Zugriff. Wer seine Daten auf dem mobilen Endgerät löschen möchte, muss nach jeder Nutzung der App ein Logout durchführen. 

Bei mobilen Endgeräten von Apple ist für die Datenverschlüsselung erforderlich, dass der Kunde sein Endgerät zuvor mit einem Passwort geschützt hat. 

Einige Funktionalitäten erfordern, dass der Kunde auf seinem Gerät die Verwendung von Standortdaten aktiviert hat und er der Home App Zugriff auf diese Daten gibt. Die Bearbeitung der Standortdaten durch den Gerätehersteller ist ausserhalb der Kontrolle von Swisscom.

10.2 Art und Weise der Benutzung der App

Für die vorliegende App gibt der Kunde sein Einverständnis, dass Swisscom sein Nutzerverhalten innerhalb der App (z.B. welche Funktion bzw. Seite generell wie oft angewählt wird) auswertet. Dies geschieht in anonymisierter Form, mit Ausnahme der IP-Adresse, welche für die Feststellung der Geo-location (Land/Region/Stadt) genutzt wird. Swisscom arbeitet im Hinblick auf die Auswertung des Nutzerverhaltens mit Adobe Analytics zusammen, weshalb diese Daten ins Ausland übermittelt werden können.

10.3 Smart Home

Zu den vom Kunden hinzugefügten Geräten werden im Router Angaben wie Gerätename, Icon, Farbe, Raumzuteilung sowie Szenen- und Regeleinstellungen gespeichert. Swisscom greift auf diese Daten für Supportzwecke sowie in aggregierter Form für die Weiterentwicklung von Dienstleistungen, die Produktgestaltung und - soweit der Kunde nicht von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht hat - für Marketingzwecke zu. 

Swisscom kann den Kunden benachrichtigen, wenn ein neues Smart Home-fähiges Gerät in seinem Heimnetzwerk zur Verfügung steht. Der Kunde hat die Möglichkeit, diese Benachrichtigung zu deaktivieren. 

Weiter nimmt der Kunde zur Kenntnis, dass die Hersteller bei den meisten Smart Home Geräten Zugriff auf die auf dem entsprechenden Gerät gespeicherten Daten (z.B. Filmaufnahmen einer Kamera, Messdaten einer Wetterstation) haben. Die Bearbeitung (Speicherung etc.) dieser Daten durch die Hersteller ist ausserhalb der Kontrolle von Swisscom. 

Beim Sprachassistenten, welcher bei der Swisscom Box pro Funktion eine individuelle Aktivierung/Deaktivierung der Sprachsteuerung erlaubt, erfolgt die Speicherung der Einstellungen auf dem Server des Sprachassistenten (Backend). Auf der Swisscom Box können Datenschutzbestimmungen aufgerufen werden, welche spezifisch über die Bearbeitung dieser Daten informieren.

10.4 Zentraler Speicher (NAS)

Die Home App ermöglicht dem Kunden, auf dem zentralen Speicher (NAS) gespeicherte Daten anzuschauen. Diese Daten werden dabei - in Form eines unverschlüsselten Cache - in der App gespeichert, nicht aber auf Servern von Swisscom.

10.5 Support

Supportanfragen können auf www.swisscom.ch/homeapp-hilfe hinterlegt werden. Liegt das Problem nicht bei der Home App sondern beim Router des Kunden, richtet sich die Datenbearbeitung nach den BB Internet. Für die Bearbeitung von Supportanfragen setzt Swisscom eine Kundeninteraktionssoftware der Firma Zendesk (USA) ein. Treten bei dieser Software Probleme auf, erhält Zendesk Zugriff auf die Supportanfrage und den damit zusammenhängenden Informationsaustausch, sofern und soweit dies für die Störungsbehebung bei der Kundeninteraktionssoftware erforderlich ist.

Swisscom sowie von ihr hinzugezogene Dritte können keinen unterbruchs- und fehlerfreien Betrieb der vorliegenden App gewährleisten. Zudem gibt Swisscom für die Funktionstüchtigkeit und Sicherheit von Diensten und Produkten von Drittanbietern, welche in die App integriert sind (siehe Ziffer 8), keine Gewährleistung ab.

Es gelten die Haftungsbestimmungen der AGB.

Kommt der Kunde seinen Sorgfaltspflichten nicht nach, haftet Swisscom in keinem Fall für mögliche Schäden aus Verlust von durch den Kunden nicht gesicherten Daten oder Softwareprogrammen. 

Für die in der Home App angebotenen Dienste und Produkte von Drittanbietern haften dem Kunden gegenüber ausschliesslich diese Drittanbieter gemäss ihren rechtlichen Bestimmungen (s. Ziffer 8). 

Für Vertragsverletzungen durch den Kunden und entsprechende Ansprüche seitens Dritter steht der Kunde ein. Wird Swisscom oder der Online App-Store eingeklagt, so stellt der Kunde den Online App-Store sowie Swisscom von jeglichen Ansprüchen Dritter frei.

Diese Software unterliegt den Exportkontrollvorschriften und anderen Gesetzen der USA und darf nicht in gewisse Länder (derzeit Russland, Ukraine, Kuba, Iran, Nordkorea, Sudan und Syrien) oder an Personen oder Rechtssubjekte, denen der Erhalt von Exportwaren aus den USA untersagt ist (einschliesslich derer, die (a) auf den Sanktionslisten für Personen bzw. Rechtsubjekte [Denied Persons List bzw. Entity List] des Bureau of Industry and Security und (b) der Liste der Specially Designated Nationals and Blocked Persons des Office of Foreign Assets Control aufgeführt sind), exportiert, reexportiert oder transferiert werden.

Swisscom kann die vorliegende App jederzeit ohne besondere Vorankündigung ändern, neue Dienstleistungen Dritter integrieren oder entfernen oder die App gänzlich einstellen. Ebenso kann sie die vorliegenden Nutzungsbestimmungen jederzeit ändern. Die Änderungen werden in geeigneter Weise angezeigt. Der Kunde akzeptiert sie mit der weiteren Benutzung der App. Es steht ihm jederzeit frei, die App umgehend und kostenlos zu löschen.