Meta Navigation

Stephan Schwarz


  • Stephan Schwarz

Leben mit der Zukunft

Stephan Schwarz ist Architekt über Umwege, hat eine erfrischend unaufgeregte Leidenschaft für Nachhaltigkeit und präsidiert den Tesla Owners Club Switzerland. Während er den 3D-Druck Workshop der Swisscom Academy besuchte, überredete er den Trainer von Swisscom Academy auch gleich dazu, seinem Club beizutreten.


Wenn er über Tesla spricht, sprudelt es quasi aus ihm heraus: Das Wissen, das er sich über die Jahre über diese Marke und ihre Autos angeeignet hat. Die Erfahrungen, die er dadurch machen durfte. Der Stolz, zu einem noch besonderen Kreis von Menschen zu gehören. Und die Freude, die ihm die Fahrzeuge tagtäglich bereiten.

Stephan Schwarz, iPhone 6 und 13-Zoll-MacBook vor sich auf dem Tisch, ist Präsident des Tesla Owners Club Switzerland. In der Tiefgarage seines Wohnhauses stehen beide Modelle, die Tesla bisher auf den Markt gebracht hat: der Roadster und das Model S.


Mit 29, im Jahr 1999, machte sich Stephan Schwarz als Architekt selbstständig. Dass er nachhaltig baut, hat er nie an die grosse Glocke gehängt. Es ist eine Selbstverständlichkeit. Es scheint, als würde ihn nicht die Nachhaltigkeit an sich interessieren, sondern eher die Möglichkeiten, die das nachhaltige Bauen mit sich bringt. „Man muss den Menschen beibringen, dass sich Umweltschutz langfristig lohnt, dann werden alle mitziehen“, sagt er, auch im Hinblick auf Elektroautos.



Stephan Schwarz

Handy: iPhone 7
Laptop: Macbook Air
Lieblingsapps: Glympse, Sharoo

Neue Technologien sind ohnehin ein grosses Interesse von Stephan Schwarz. Den 3D-Druck Workshop von Swisscom Academy besuchte er aus diesem Grund und weil diese Art der Technologie für einen Architekten generell spannend ist. Denn im Kurs wird nicht nur gedruckt: Experten verraten auch Insidertipps und erklären, wo man das eigene Projekt nachhaltig und kostengünstig ausdrucken kann. 3D-Druck ist ein Teil der Zukunft, genauso wie Elektroautos.

Eine seiner Lieblingsstories, die er mit seinem speziellen Auto erlebt hat: „Einmal sassen ein paar Kollegen vom Tesla Club und ich in meinem Büro, wie wir es ab und zu machen. Wir rauchen dann Zigarren und trinken Whisky. Doch an diesem Abend ging uns der Whisky tatsächlich aus. Wir sassen also da und haben uns überlegt, wo wir um diese späte Uhrzeit noch welchen herbekommen können. Da sagte einer: ‚Ist doch klar, in Edinburgh!‘ Also trafen wir uns nur wenige Tage darauf und fuhren zu dritt innert 20 Stunden nach Schottland. Natürlich mit einem
Tesla Model S!“

Stephan Schwarz nimmt sein Smartphone vom Tisch und öffnet ‚Glympse‘ - eine App, mit der man andere User in Echtzeit über den eigenen Standort informiert: „Unser Vorhaben machte ziemlich schnell die Runde, weshalb wir, in Schottland angekommen, von Tesla Motors Scotland mit einem Apéro begrüsst wurden. Dann haben wir unseren Whisky gekauft, haben eine Nacht in Edinburgh geschlafen und sind wieder zurück in die Schweiz - und das alles mit gratis Strom an den Superchargern.“


3D-Druck Workshop von Swisscom Academy

Wollen auch Sie lernen, wie man Dinge in 3D druckt? Erleben Sie 3D-Drucker in Aktion und lassen Sie sich vom Experten die neuen Möglichkeiten aufzeigen. Wir verraten Ihnen Insidertipps, z.B. wo Sie Ihr Projekt nachhaltig und kostengünstig ausdrucken können und beantworten gerne Ihre Fragen. Ausserdem gehen alle, die wollen, mit einem kleinen, selbst designten 3D-Objekt nach Hause – frisch ab Drucker. Hier bekommen Sie weitere Informationen.