Serie: Ski-Athleten und ihr Smartphone

So nutzt Loïc Meillard sein Handy

Welches sind die Lieblings-Apps der Schweizer Ski-Athleten, und wie nutzen sie ihr Handy? Loïc Meillard gibt Auskunft über sein Handyverhalten.

Piera Cadruvi (Text), Stefan Walter (Fotos), 24. Oktober 2016

Die Skisaison hat begonnen: In Sölden, Österreich, haben sich die Ski-Athleten im Riesenslalom gemessen. Frauen am Samstag, Männer am Sonntag. Es war spannend. Mit einer Hundertstelsekunde Rückstand hat es Loïc Meillard knapp nicht in den zweiten Lauf geschafft. Sein nächstes Ziel: Beaver Creek Ende November. Bis dahin heisst es weiter trainieren. Storys hat Loïc Meillard vor dem Rennen zu seiner Handynutzung befragt – und gibt ihm einen App-Tipp mit ins Training.

 

 

Wann schauen Sie das erste Mal auf Ihr Handy? Und wann das letzte Mal?

Loïc Meillard: Am Morgen, wenn ich aufstehe, oder manchmal sogar erst beim Frühstücken. Das letzte Mal schaue ich auf mein Handy, bevor ich ins Bett gehe.

 

Was tun Sie, wenn Sie das Handy mal vergessen haben?

Ich achte darauf, was in meiner Nähe ist – das heisst: Ich kann auch mal ein gutes Gespräch mit meinen Freunden führen.

 

Was müsste Ihr Handy unbedingt noch können?

Es sollte mir mitteilen, wenn ich mal zu viel an meinem Handy bin. Zudem wäre eine App hilfreich, die uns Ski-Athleten alles über unseren Lauf auf der Piste mitteilt.

 

Welches ist Ihr App-Geheimtipp?

Die Apps von Fluggesellschaften! Sie sind sehr praktisch, denn ich kann mein Flugticket direkt auf mein Handy laden und spare dafür Zeit am Flughafen. Ebenfalls praktisch: die App Stocard. Dort habe ich alle meine Kundenkarten gespeichert – so muss ich nicht immer in meinem Portemonnaie suchen.

 

 

Passende Apps für Ski-Athlet Loïc Meillard

 

Loïc Meillard hätte gerne eine App, die ihm mitteilt, wenn er zu viel am Handy ist, und eine, die ihm Auskunft über seinen Lauf gibt. Gibt es alles schon!

 

 

 

Loïc Meillard kennt Offtime offenbar noch nicht. Die App hilft Ihnen, Ihr Smartphone bewusster zu gebrauchen – und auch mal nicht zu nutzen. Nehmen Sie sich digitale Auszeiten, ob mit Ihrem Partner, Ihren Freunden oder alleine. Die App gibt es für iOS und Android.

 

 

 

Die App iSki Tracker zeichnet Ihren Skitag exakt auf, damit Sie ihn anschliessend analysieren können. Gespeichert werden etwa Pistenkilometer, Höhenmeter, Geschwindigkeit und ein detailliertes Höhenprofil. Dank der Ortung können Sie immer schauen, wo im Skigebiet Sie sich befinden, und am Abend schauen, wo Sie überall durchgefahren sind. Die App gibt es für iOS und Android.

 

 

Empfehlungen von Loïc Meillard

 

 

 

Mit der App von Swiss können Sie jederzeit auf Ihre Buchungen zugreifen und Ihre Flüge verwalten. Flug buchen, einchecken, bei Bedarf umbuchen und den gewünschten Sitzplatz reservieren – das können Sie dank der App von unterwegs aus machen. Schnell und unkompliziert. Die App gibt es für iOS und Android.

 

 

 

Plastikkarten ade! Die App Stocard speichert all Ihre Kundenkarten auf Ihrem Smartphone. Mit einem Hightech-Kamera-Scanner fügen Sie Ihre Kundenkarten hinzu und sammeln sie somit an einem Ort. Geeignete Kassen lesen den Barcode schnell und unkompliziert ein. Erhältlich für iOS- und Android-Geräte.

 

 

 

Digitale Fitnesstrainer

Fitness-Apps und -Gadgets gibt es nicht nur für Skifahrer – sondern auch für zahlreiche weitere Sportarten

 

 

Loïc Meillard

Loïc Meillard (20) ist ein Schweizer Skirennfahrer. Das Walliser Nachwuchstalent hat bereits zwei Europacup-Siege eingefahren. Er fährt in allen Disziplinen, wobei Riesenslalom und Slalom seine Stärken sind.

 

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir publizieren Leserkommentare von Montag bis Freitag.