Fitness-Tipps für die beiden Protagonisten, die bereits fleissig am Joggen sind

Fit in den Frühling: Teil 5

Frische Küche, flache Bäuche

Food-Bloggerin Zoe Torinesi versorgt Melanie und Pascal, die beiden Teilnehmer unseres Fitnessprogramms, mit wertvollen Nahrungstipps. Erfahren Sie, woher Zoes Leidenschaft stammt und wie auch Sie sich gesund und genussvoll ernähren können.

Laurent Seematter (Text), 23. März 2017

Das Auge isst mit – Zoe Torinesi wird diesem geflügelten Wort bestimmt nicht widersprechen. Ästhetik begleitet sie seit dem Beginn ihrer Laufbahn. Ihre ersten Jahre als Model öffnen ihr die Türe zur Fernsehwelt. Von 2006 bis 2009 moderiert sie das wöchentliche Magazin «Fashion und Star News» auf Star TV.

«Das A und das O ist es, den Kühlschrank mit frischen Produkten anstatt mit Fertiggerichten und mit Schoggi zu füllen.»

Einige Jahre später zelebriert sie ihre Liebe zum Essen in verschiedenen Koch- und Backsendungen. 2014 ruft sie ihren eigenen Foodblog «Cookinesi» ins Leben, wo verlockende Rezepte wie Wassermelonen-Feta-Salat oder Randen-Carpaccio den Mund wässrig machen.

 

 

 

 

Das Auge isst mit – Zoe Torinesi wird diesem geflügelten Wort bestimmt nicht widersprechen.

 

 

Drei Fragen an Zoe

 

Zoe Torinesi gibt uns wertvolle Tipps und Tricks, wie man sich gesünder ernährt ohne aufwändige Kochübungen.

 

Warum hast du deinen Food-Blog lanciert?

Kochen ist bei mir mit vielen schönen Erinnerungen verbunden: Ich lernte schon als Kind viel von meiner Mutter. Eines meiner Lieblingsgerichte war damals Pasta an Tomaten- und Oliven-Sauce. 2009 habe ich angefangen, auf 4+ die Kochsendung «Öisi Chuchi» zu moderieren.

«Kochen ist bei mir mit vielen schönen Erinnerungen verbunden: Ich lernte schon als Kind viel von meiner Mutter.»

Dies hat mich dazu motiviert, später meinen eigenen Food-Blog «Cookinesi» zu gründen. Die Blog-Arbeit bereitet mir enorm viel Spass, auch wenn der kreative Umgang mit Lebensmitteln in der Küche dadurch manchmal zu kurz kommt. Ich verbringe effektiv viel Zeit mit der Vorbereitung der Inhalte und dem Bereitstellen der Fotos.

 

 

Erbsensuppe mit dem gewissen Etwas.

 

 

Worauf muss ich bei einer gesunden Ernährung achten?

Das A und das O ist es, den Kühlschrank mit frischen Produkten anstatt mit Fertiggerichten und mit Schoggi zu füllen. So kann man zu Hause auch spontan etwas Gesundes zubereiten. In meinem Blog finden die Leser in der Rubrik «Gesunde Rezepte» Dutzende von Ideen für leichte, vitamin- und ballaststoffreiche Gerichte.

 

 

 

Sieht hübsch aus, schmeckt toll und ist sogar gesund: Das vegane Nana Ice Cream.

 

 

Wie siehst du die Zukunft deines Blogs?

Ich könnte stundenlang in Koch- und Küchenshops verbringen. So würde ich gerne meinen Online-Shop ausbauen, zum Beispiel mit tollen Bio-Produkten.

 

 

 


Auf der Suche nach gesunder kulinarischer Inspiration?

 

Auf dem Food- und Lifestyle-Blog von Zoe Torinesi finden Sie Hunderte von originellen Rezepten und Kochvideos: www.cookinesi.com

 

Ausserdem tritt Zoe Torinesi ab dem 30. März als Jurymitglied in der Kochshow «Beef Club» von SAT.1 Schweiz auf.

 

 

 

 

Serie: Fit in den Frühling

Alles rund um die Serie «Fit in den Frühling» finden Sie hier.

 

 

 

Trainieren mit Jimmy!

Swisscom verlost für den 2. April 2017 ein Workout unter Anleitung des beliebten Persontrainers:

 

Ab 10. März anmelden!

 

Serie: Fit in den Frühling

Melanie und Pascal testen während sechs Wochen Tipps rund um das Thema Gesundheit + Sport.

 

Teil 1: Fitness-Tipps für Normalos

 

Teil 2: Muskel & Kater: homemade!

 

Teil 3: Traumkörper für Faule

 

Teil 4: Nudelfertig, aber supergut!

 

 

Nutzungsbedingungen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir publizieren Leserkommentare von Montag bis Freitag.