Empfang in den Bergen

So kommt das neue Netz auf die Alp

Swisscom bringt die Alphütten in die digitale Zukunft. Damit dieser Schritt gelingt, braucht es eine Stromversorgung. Swisscom hat auch dafür eine Lösung bereit.

23. Oktober 2017

Mit dem Wechsel von der herkömmlichen Festnetztelefonie hin zur IP-Telefonie (Internet Protocol) stehen die Alpbetriebe und SAC-Hütten in der Schweiz vor einer grossen Herausforderung. Der herkömmliche Anschluss wird umgeschaltet. Neu braucht es einen Router, der an das lokale Stromnetz angeschlossen werden muss. Dieses Stromnetz ist aber nicht immer vorhanden. Deshalb helfen der SAV und Swisscom den Alpwirten eine Lösung zu finden.

 

 

brightcoveVideo_skipAdTitle
brightcoveVideo_skipAdCountdown
brightcoveVideo_skipAdRest
brightcoveVideo_skipAdForReal

 

Umstellung auf IP-Telefonie

Alpwirtschaftsbetriebe an abgelegenen Standorten ohne Stromversorgung sind dringend gebeten, sich beim SAV zu melden, um Unterstützung bezüglich der Stromversorgung und der Umstellung auf die IP-Telefonie zu beantragen. Informationen zur Umstellung auf die IP-Telefonie finden Sie auf www.alpwirtschaft.ch.

 

 

Nutzungsbedingungen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir publizieren Leserkommentare von Montag bis Freitag.