Apps für Sterne- und Flugbeobachtungen

Der Himmel hängt voller Daten

Wer Sternenbilder kennt und weiss, welche Flieger gerade am Himmel ihre Kondensstreifen ziehen, kann mächtig protzen. Doch die hier vorgestellten Apps taugen zu viel mehr als zum Prahlen.

Beat Rüdt, 10. August 2016

Wir stehen bei Benno auf der Dachterrasse. Er hat sich eine Satellitenschüssel gekauft, nun muss er den passenden Satelliten anpeilen, damit die TV-Sender reinkommen. Er hantiert mit einem Kompass und einem Winkelmesser. Trotzdem schafft er es nicht, das Signal zu finden.

 

«Welchen Satelliten suchst du?», frage ich und zücke mein Handy.
«Hot Bird 13 heisst er.»
Ich öffne die App Satellite Pointer (im Schweizer App Store: Sateliten-Zeiger). In der Suche gebe ich nur «Hot» ein und schon sehe ich detailliert, wie ich die Schüssel ausrichten muss.

 

 

Die App zeigt die genaue Position der erreichbaren Satelliten an.  

 

 

Benno kniet mit dem Winkelmesser neben der Schüssel und versucht den richtigen Winkel einzustellen. «Vergiss den Winkelmesser», sage ich und knie mich neben ihn hin. Ich drücke in der Anzeige der App auf «Sperren» und lasse mir anzeigen, in welcher Richtung der Satellit zu finden ist. Dann stelle ich mich vor die Schüssel, so dass er den Spiegel genau auf den Satelliten ausrichten kann.

 

 

 

Virtuelle Satelliten am Handy-Bildschirm.  

 

«Siehst Du ihn?», frage ich.
«Ja, grossartig! Und das Signal kann ich auch schon empfangen.»

 

 

Fliegerbeobachtung

 

Zufrieden stellen wir uns hinter die Schüssel und betrachten den Himmel. Ein Flugzeug markiert seine Bahn mit einem Kondensstreifen.

 

«Wo der wohl hinfliegt?», fragt Benno, ohne eine Antwort zu erwarten.

«Das ist die Ryanair-Maschine von Berlin nach Barcelona. Die fliegt in über 11 Kilometern Höhe mit 833 Stundenkilometern. Diesen Flug kannst du jeden Tag sehen, ausser mittwochs, da fliegt die Maschine nicht auf dieser Strecke.»

«Da kannst du mir grad irgendetwas erzählen», sagt Benno, der richtig vermutet, dass ich eigentlich keine Ahnung von Flugplänen habe. Und trotzdem: Ein Blick auf die App «Plane finder» sagt mir, dass ich richtig liege.

 

 

 

Die App Plane Finder zeigt alle Flugzeuge in der Nähe auf einer Karte an.

 

 

Alternativ zum Satelliten-Modus können die Flugzeuge auch auf der Karte angezeigt werden.

 

 

 

 

Augmented Reality

 

Ein Klick auf das Flugzeug zeigt alle verfügbaren Details eines Fluges und des Flugzeuges an. Am besten funktioniert das mit den Maschinen kommerzieller Airlines. Aber auch private Helikopter übermitteln ihre Flugdaten. So sieht man zumindest die Kennung der Flugobjekte, meist bringt dann eine Google-Suche weiterführende Informationen.  

 

 

 

Die Augmented-Reality-Ansicht zeigt die Fluginformationen an der Stelle am Himmel, wo sich das Flugzeug befindet.  

 

 

Blick ins All

 

Mittlerweile ist es dunkel geworden; wir sitzen aber noch immer auf der Dachterrasse und schauen in den Himmel. «Schön, wie man den Grossen und den Kleinen Bären sehen kann», bemerkt Benno.

 

«Eigentlich schade, dass ich nicht mehr Sternbilder kenne.»

«Der Kleine Bär, das ist doch schon mal ein Anfang», sage ich. «Gleich links davon kannst du den Drachen sehen.»
Benno starrt angestrengt in den Himmel. «Wo genau?»

«Da links, die zwei hellen Sterne», sage ich, aber natürlich funktioniert das nicht. Ich starte die App Star Walk und richte sie gegen den Himmel. Die in der App erfassten Sternbilder überlagern sich mit den Sternen am Himmel, so dass man genau sehen kann, wo sie sind.

 

 

Die App Star Walk zeigt Sternbilder am Himmel.

 

 

Kontakt mit der ISS

 

«Und was bewegt sich da oben gerade durchs Sternbild?», unterbricht Benno. «Ist das ein Flugzeug, oder gar ein Satellit? Oder vielleicht die ISS?»

 

«Wenn es ein Satellit ist, müsstest du ihn in der Star-Walk-App sehen», sage ich. «Die internationale Raumstation ISS aber ist es nicht. Die sieht man erst am Mittwoch wieder gut.»

«Und die App, die das weiss, heisst …?», fragt Benno.

«ISS Finder. Sie sagt dir nicht nur, wann man die Raumstation sehen kann, sondern auch wo und wann genau sie am Himmel auftaucht, wie lange sie sichtbar bleibt und wann sie wieder verschwindet.»

 

 

Live-Verfolgung der ISS. 

 

 

Wir schalten auf den Live-Stream der ISS um und lassen den Abend mit den übertragenen Bildern und Funksprüchen auf Ustream.tv ausklingen.  

Die Himmel-Apps

Die Links führen direkt zu den Apps für Android- oder iOS-Geräte.

 

Satelliten-Zeiger

Android

iOS

 

Plane Finder

Android

iOS

 

Star Walk

Android

iOS

 

ISS Detector

Android

iOS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diskutieren Sie mit

 

Kennen Sie noch weitere interessante Himmels-Apps?

 

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir publizieren Leserkommentare von Montag bis Freitag.