Skurrile Smartphone-Tests

Das iPhone SE in der Folterkammer

13. April 2016

 

 

Seit wenigen Tagen ist das iPhone SE in der Schweiz erhältlich. Bei den üblichen Geräte-Tests schneidet das Mini-Smartphone ganz gut ab: Die neue Technik im alten iPhone-5-Design eignet sich vor allem für Personen, die zwar nichts mit Riesen-Handys anfangen können, aber dennoch ein aktuelles Smartphone wollen.

Pünktlich zum Verkaufsstart finden sich auf Youtube auch schräge Geräte-Tests, bei denen das iPhone SE regelrecht malträtiert wird. So wird das neue Apple-Smartphone in einem Mixer pulverisiert, in Wasser gekocht, angezündet oder mit dem Hammer zerschlagen. Eine Hilfe für die Kaufentscheidung sind die Videos zwar meistens nicht, dafür aber ganz unterhaltsam.

 

 

Von «blend» bis «bend» – unsere 4 Lieblingstests:
 

 

Der Klassiker: Tom Dickinson fragt sich bei jedem neuen iPhone: «Will it blend?» 

Youtube/Blendtec

 

 

Gut zu wissen: Das iPhone überlebt kochendes Wasser keine zwei Minuten.

Video: Youtube/TechRax

 

 

Kratzen, anzünden, verbiegen: Das iPhone SE muss so einiges über sich ergehen lassen.

Video: Youtube/JerryRigEverything

 

 

Wer hätte das gedacht: Auch Hammerschläge überlebt das iPhone SE nicht.

Video: Youtube/TechRax

 
Geshoppt, nicht gerührt

 

Das iPhone SE gibt es auch im Swisscom Shop.

Wer wissen will, was das Kleine leistet, liest den ausführlichen Test in der Handelszeitung.

Oder findet eine Auflistung seiner Alternativen auf bluewin.ch.