An dieser Stelle präsentieren wir dir alle Updates zu den Acts an der Energy Star Night.

Letztes Update: 17.11.16

Mike Perry

Vom Automechaniker zum Hit-Produzent. Die Schweden könnens halt. Das bewiesen schon Axwell, Avicii und Co. Nun scheint sich mit Mike Perry ein neuer Stern am schwedischen DJ-Himmel einzureihen. Der Letzte, der mit solch einem Mega-Erfolg gerechnet hatte, war Mikael Persson alias Mike Perry selbst. Bis vor kurzem arbeitete der Hit-Produzent noch für einen grossen Autohersteller, im nächsten Moment produzierte er den Sommerhit 2016. Mit «The Ocean» hielt sich Perry ganze sechs Wochen an der Spitze der schwedischen Singlecharts. Bald taucht der DJ zusammen mit 13‘000 glücklichen Gewinnern in seine Klagwelten ein - an der Energy Star Night.

 

 

Adrian Stern

Er ist schon einige Jahre im Schweizer Musikbusiness: Adrian Stern. Mit seiner aktuellen Single «Songs wo mir liebed» meldet er sich pünktlich zur Energy Star Night zurück. Auch wenn sich sein Musikstil leicht verändert hat, ist Adrian sich treu geblieben. Am 11. November erscheint sein neues Album mit dem rekordverdächtig langen Titel: «Chum Mir Singed Die Songs Wo Mir Liebed Und Tanzed Mit Ihne Dur D’Nacht». Und genau das werden wir an der diesjährigen Energy Star Night tun!

 

 

Laura Pergolizzi

Nicht nur ihr Stil, sondern auch ihre Stimme ist einzigartig: Laura Pergolizzi, bekannt unter dem Künstlernamen LP. Die Songwriterin hat schon für Stars wie Rita Ora, Chiddy Bang, Leona Lewis oder die Backstreet Boys Songtexte geschrieben. Mit «Lost On You» schaffte es die Italienerin nun zum ersten Mal mit einem eigenen Song in die Charts. Der Hit wird im Radio hoch und runter gespielt und landete in Belgien und Frankreich sogar auf Platz 1 der Singlecharts. Klar also, dass LP an der Energy Star Night nicht fehlen darf.

 

 

Nickless

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, seit er mit seiner Debutsingle «Waiting» erstmals auf sich aufmerksam machte und damit gleich einen Hit landete: Nickless. Die Single des Mädchenschwarms wurde bis heute bereits über 900‘000 Mal auf Youtube angeklickt. Verdient gewann Nickless dann auch im Februar 2016 den Swiss Music Award in der Kategorie «Best Hit National». Mit seinen gefühlvollen Texten und seiner Gitarre wird Nickless bestimmt auch das Publikum der Energy Star Night verzaubern.

 

 

Remady & Manu-L

An den Energy Events sind sie die Stimmungsmacher schlechthin und damit immer wieder willkommene Gäste: Remady & Manu-L. Sie sind das perfekte Duo hinter dem DJ-Pult. In dieser Kombination haben sie schon unzählige Preise abgesahnt und landen immer wieder Hits wie zu Beginn des Jahres mit «Another Day In Paradise». Die beiden Schweizer wissen, wie man das Publikum zum Tanzen animiert. Auch an der 14. Austragung wird die Party also bestimmt nicht zu kurz kommen.

 

 

MoTrip

Der gebürtige Libanese arbeitete bereits mit deutschen Rapgrössen wie Bushido, Marsimoto und Sido zusammen. Mit gefühlvollen Melodien und präzisen Lyrics machte sich MoTrip einen Namen. Sein grösster Erfolg «So wie du bist» feat. Lary erreichte sogar Platinstatus. Als Teil von Sidos Crew vertrat er am Energy Air 2015 den deutschen Rap. Jetzt wird der Künstler mit der rauen Stimme an der Energy Star Night 2016 performen.  

 

 

Wincent Weiss

Vom Casting-Teilnehmer zum Chartstürmer: Wincent Weiss liess schon bei seiner «DSDS»-Teilnahme vor drei Jahren die Mädchenherzen höher schlagen. Dort schaffte es Wincent unter die besten 36 Sänger der Staffel und modelte nebenbei. Heute ist er nicht einer von vielen, sondern der ultimative Newcomer in der deutschen Musiklandschaft. Dank der Remix-Version von «Unter meiner Haut» schaffte er den grossen Durchbruch und begeistert über die Landesgrenze hinaus. Mit seiner aktuellen Single «Musik Sein» hat er ebenfalls gepunktet. An der Energy Star Night wird er garantiert für grosses Gekreische sorgen!

 

 

Olly Murs

Er ist nicht nur in Sache Musik ein Perfektionist: Sein Haarstyling ist dem britischen Popsänger mindestens so heilig, wie seine Musik. Jede Strähne hat ihren Platz und muss mit viel Haarspray und Gel befestigt werden. Umso erstaunlicher war es zu sehen, wie sich Olly Murs im Videoclip zu seiner neuesten Single «Grow Up» die Haare von ein paar Kindern zerzausen liess. Doch auch dieser Look steht dem Musiker ausgezeichnet. Ob seine Frisur den Auftritt an der Energy Star Night gut gestylt überstehen wird, werden wir dann sehen.

 

 

Little Mix

Sie werden als die neuen Spice Girls gehandelt: Die vierköpfige Popband Little Mix. Nach drei Nr. 1-Hits schossen die Girls mit ihrer neusten Single «Shout Out To My Ex» erneut an die Spitze der englischen Singlecharts. Jesy, Jade, Perrie und Leigh-Anne ziehen nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit ihren coolen Looks die Fans in ihren Bann. Ob als Schulmädchen im Clip zu «Black Magic» oder extrem trendy im neusten Video zu «Shout Out To My Ex»: Little Mix sind Verwandlungskünstlerinnen. Was sie wohl auf der Bühne der Energy Star Night tragen werden?

 

 

Martin Garrix

Er war schon bei den grössten Festivals der Welt On Stage. Mit gerade mal 20 Jahren ist er bereits jetzt einer der erfolgreichsten DJs aller Zeiten: Martin Garrix! Mit seinem Hit «Animals» kreierte er vor drei Jahren einen Welthit, welcher zu einer Hymne in der elektronischen Tanzmusik avanciert ist. Das Musikvideo dazu wurde bis heute fast eine Milliarde Mal angeklickt. Sein neuster Song «In The Name Of Love» hat schon jetzt Hit-Potenzial. Garrix steht seit Oktober ganz offiziell zuoberst auf der «DJMag Top 100»-Liste und darf sich bester DJ der Welt nennen. Damit ist der hübsche Holländer der jüngste DJ überhaupt, dem dies je gelungen ist.

Deshalb freuen wir uns ausserordentlich, dass der zur Zeit weltbeste DJ an der Energy Star Night 2016 mit dabei ist!

 

 

Felix Jaehn und Alma

Er landete einen Riesenhit und jettet um die ganze Welt: Felix Jaehn. 2014 machte er nicht nur sich selbst, sondern auch den Song «Cheerleader» von Omi weltbekannt. Der Track eroberte die Tanzflächen – und dann schliesslich die Radiostationen. Im Juli erschien in Zusammenarbeit mit der Sängerin Alma der Hit «Bonfire». Sie wurde nicht nur von Felix entdeckt - der Musikproduzent verhalf ihr auch zu ihrem ersten Plattenvertrag. An der Energy Star Night wird das Duo die Bühne gemeinsam rocken! 

 

 

Amy Macdonald

Was die hübsche Schottin anfasst, wird zu Gold oder genauer gesagt zu Platin. Die Rede ist von Amy Macdonald. Ihre drei Alben schafften es in der Schweiz alle in die Top 3 der Hitparade und wurden gleich mehrfach mit Platin ausgezeichnet. Die zweite Single der Britin «Mr Rock & Roll» stieg im Jahr 2007 in der Schweiz bis auf Platz 3. Auch «This Is The Life» stand in mehreren Ländern auf dem Podest und holte Gold und Platin. Amy Macdonald liebt die Schweiz und die Schweiz liebt sie. Für die 29-Jährige ist es nicht der erste Auftritt auf einer Energy-Bühne. Vor sechs Jahren begeisterte sie das Publikum bereits an der Energy Live Session. An der Energy Star Night wird sie uns mit ihrer herzlichen Art ganz bestimmt wieder berühren.

 

 

Manillo und Nemo

Seit elf Jahren ist Manillio fester Bestandteil der Schweizer Rap-Landschaft. Der Solothurner arbeitete im Laufe seiner Karriere mit zahlreichen Schweizer Künstlern zusammen. Drei Studioalben hat er inzwischen auf den Markt gebracht. Sein jüngstes Werk «Kryptonit» entstand nach einer 3-jährigen Musik-Pause. Das Comeback ist gelungen! Sein Album landete auf Platz 1 der Schweizer Charts und die Single «Monbijou» gehört zu den Sommerhits 2016.

 

An der Energy Star Night wird Manillio aber nicht alleine die Bühne betreten. Mit dabei ist auch der Rapper Nemo. Mit gerade mal 17 Jahre gehört er nicht nur zu den jüngsten, sondern auch zu den talentiertesten Rap-Newcomern der Schweiz. Der Bieler besucht momentan das Gymnasium und gleichzeitig begleitet er Manillio auf seiner Tour. Seine Debütsong «Blockbuster» erreichte auf Youtube in kürzester Zeit 100‘000 Klicks. Dies muss ihm erst mal einer nachmachen. Seine aktuelle Single «Himalaya» erobert die Charts im Sturm und mit Sicherheit auch das Publikum an der Energy Star Night.